Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Claudia Sölter


Basic Mitglied, Frankfurt am Main

Neubau der EZB am Morgen

----------------------------------------------------------------------------------

INTERAKTIV einsteigen – mittendrin, statt nur dabei:

http://www.rosalinse.de/Bilder/FOTOS_Praesentation/Kugelpanoramen/foto_360x180__35_ezbneumorgen/foto_360x180__35_ezbneumorgen.html

----------------------------------------------------------------------------------

Es tut weh: Morgens um 04:00 Uhr klingelt der Wecker, die Gräten sind noch nicht betriebsbereit, die Augen kleben vor Schlaf aber der Kopf MUSS sich ja wie immer durchsetzen! Dann stehst Du am Ort Deiner Begierde und Du merkst, dass Du Dich NICHT daran erinnern kannst, ob Du das Gatter daheim nun geschlossen hast oder nicht. Heißer Kaffee wäre jetzt toll, aber Du hast nur kalten Tee dabei – tolle Wurst. Und wie war das? Warst Du heute Morgen eigentlich schon pullern? Es drückt so seltsam. Mippfft ...!

Doch spätestens, wenn Du die Brennweitenskala siehst, die Skala für den Fokus und Du Dich durch die Menüs klickst, bist Du hellwach. Nein, ein solches Panorama setzt man einfach nicht in den Sand, denn der Aufwand ist beileibe zu groß – denkst Du.

Wieder daheim reiben die Augen immer noch, die Blase platzt gleich (DANN wahrscheinlich mit einem lauten Knall) und Du freust Dich auf die Erleichterung, holst Dir erst einmal ne Mütze Schlaf und freust Dich dann auf die Bildbearbeitung. Routine, wie Du meinst und auch erwartest. Doch, WAS IST DAS? Abrisse im Himmel. Arbeitet PTGUI nicht sauber? Wenn ja, warum nicht? Du machst doch alles wie immer. Wieder Mippfft! Und wo war ich eigentlich in der Nacht von Freitag auf Montag?
;-)

Rätsel über Rätsel und leider sind noch nicht alle geklärt. Was die Abrisse angeht, die ich mühsam reduzieren musste, habe ich nur eine Vermutung: Die Nahtstelle bzw. die erste Aufnahme darf weder im Licht noch im Schatten erfolgen, sondern um 90° versetzt. Was zu prüfen wäre und das im ersten Schritt mit altem Bildmaterial, bei dem alles einwandfrei geklappt hat. Nicht, dass ich bei der Neuinstallation von PTGUI irgendetwas anders gemacht habe als es vorher war.


Realitäten verbiegen?
Realitäten verbiegen?
Claudia Sölter

Das Dings am Rande der Stadt
Das Dings am Rande der Stadt
Claudia Sölter


----------------------------------------------------------------------------------

Finger weg vom Bilderklau!!!

Kamera: Canon EOS 400D
Ein 360°x180°-Panorama aus 17x3 Aufnahmen
ISO: 100
Belichtungszeit: diverse von 1/2" – 25"
Blende: n=f/11
Brennweite: 10 mm (an Crop 1,6)
DRI: Photoshop
Stitching: PTGUI
EBV: Photoshop

----------------------------------------------------------------------------------

Und:
WO IST EIGENTLICH DER LINKSBÜNDIGE SATZ HIN?
*heul*

----------------------------------------------------------------------------------

Kommentare 10

  • Mischa KÖNIG 19. April 2014, 11:06

    ...und, ich mag auch Dein wohlüberlegtes
    Vorgehen...

    Schon die Motivwahl führt zu Ergebnissen,
    die ich mir nicht nur gern, sondern auch mit
    Bewunderung ansehe.
    Deine Kugelpanoramas sind lehrbuchreife
    Arbeiten von anspruchsvoller Qulität.
    Immer wieder zauberst Du mir damit ein
    Lächeln ins Gesicht und ich sehe sehr viel länger
    als eigentlich üblich hin.

    gglG zu Dir
    Mischa
  • Sascha01 Krause 19. April 2014, 8:56

    Coole Perspektive.Sehr gute Arbeit. Schöne Lichtstimmung auf dem Platz und im Gebäude

    LG Sascha

  • Daniel Sutter-van Stek 18. April 2014, 20:37

    Hallo Claudia,

    geniale Arbeit, Respekt.

    Grüße, Daniel
  • Claudia Sölter 18. April 2014, 19:23

    @ Ela
    Ach, Du liebes Lottchen!
    Mein Mitgefühl hast Du!
    Ahoi
    Claudia
  • ElaSt 18. April 2014, 16:50

    Doch ... auch heute ;-)
    Wann sonst kann man mal völlig ungestört seine Arbeitsberge bearbeiten??
    Dir auch weiterhin schöne Osterfeiertage.
    LG von Ela.
  • Claudia Sölter 18. April 2014, 16:31

    @ Frank
    Langschläfer Du bist?!
    Die Morgenstimmung in Frankfurt ist aber echt nen Knaller.
    Vielleicht bekommst Du es doch mal hin.

    @ Ray
    Ich bin geehrt ... das hast Du echt schön ausgedrückt.
    :-)

    @ Ela
    Aba net heut', oder?!
    Wie ich ja weiß, schaffst Du viel, aber doch bitte nicht an Feiertagen!
    Ansonsten: Change Cheffe, würde ich mal sagen!
    ;-)

    @ Jürgen
    Respekt!
    Ich bin auch mal ne Weile jeden Morgen um Vier aufgestanden, dachte aber ebenso jeden Tag:
    "Was tust Du hier eigentlich und vor allem, warum?"
    Bei mir waren es die Fahrtzeiten zur Arbeit. Das war echt nicht schön. Verlorene Lebenszeit!
    Aber nun mache ich das freiwillig – DAS bringt Spaß, auch wenn es manchmal weh tut!

    Ahoi
    Claudia
  • Jürgen Meisel 18. April 2014, 16:12

    Hallo Claudia,
    das Aufstehen hat sich jedenfalls gelohnt,wann sonst gibt es so ein Licht.
    Die interaktive Version ist wie immer ein ERLEBNIS.
    Respekt vor deinem Können !
    Ich muss übrigens jeden Tag viertel vor vier aufstehen :-(
    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest !
    Viele Grüße Jürgen

  • ElaSt 18. April 2014, 15:14

    Ja dort wird auch Tag und Nacht geschafft.
    Wie bei mir. Eine noch nicht gezeigte Perspektive.
    Sauber und klar abgebildet.
    Schöne Ostern wünscht dir Ela.
  • Ray B. 18. April 2014, 14:58

    Es ist unglaublich Toll, immer deine Interaktiven Arbeiten zu bewundern, danke für Deine Mühe!
    Ein schönes Ostergeschenk für die FC.
    vg ray
  • Frank Cullmann 18. April 2014, 14:41

    Wunderschön, aber morgens um 4 Uhr aufstehen...neeeee

    Viele Grüße und frohe Ostern
    Frank