Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Pöschmann


Pro Mitglied, Stolpen

Neuartige Besucherlenkungsmassnahmen im Feldversuch

Zu Ostern hat die Nationalparkverwaltung eine neue Besucherlenkungsmassnahme im Feldversuch bzw. Wiesenversuch getestet. Um den Besucherströmen beizukommen, wurden entsprechende Wartebereiche eingeführt. Da kann man Natur auch mal ne Weile Natur sein lassen. Unserm Model hats gefallen - beide Daumen hoch!!!

Kommentare 5

  • Björn Lilie 24. April 2014, 7:25

    Die Möblierung hat einen leicht brachialen Duktus... Wenn dort noch Grill und Kühlmöglichkeiten aufgestellt würden, könnte dass sicherlich massiv zur Entzerrung der Besucherströme beitragen. Sowas sollte eigentlich zur Standardausrüstung jeder FÜS gehören.
  • Pauschaltourist 23. April 2014, 19:44

    Der Vordergrund lässt den Teichstein in einer angenehmen Ruhe erscheinen. Wenn man nicht aufpasst, kann man hier einschlafen. Ich werde mir auch Model zulegen, die Fotos sind dadurch viel authentischer.
    Gruß Siggi
  • Uwe Naumann 21. April 2014, 19:54

    Das ist doch ausbaufähig. Am Besten gleich bezugsfähige MIetschlafsäcke an den passenden Aussichtsstellen. Und fest montierte Stative, muss man nicht mehr so viel schleppen. Analog zu den üblichen Wander-Stempel-Karten könnte man auch Knips-Stempel-Karten einführen. Mit obligatorischem Nachweis-Bild, dass man auch da war. Incl. manipulationssicherem GPS-Timestamp versteht sich. Sonst könnte ja jeder einfach Flickr- oder gar fc-Bilder vorzeigen...

    ;-)

    Schöne Rest-Eiertage!

    LG Uwe

    P.S.: Grüße auch ans Model!
  • Thomas Pöschmann 21. April 2014, 19:27

    Zugegeben - der Ausblick ist top, aber mit dem Sonnenaufgang wirds schwer. Also braucht man die Stelle gleich gar nicht als Freiübernachtungsstelle kennzeichnen, obwohl es schon bequem wäre im Schlafsack.

    Im dicken Näbl ist man hier leider mittendrin. Doof also. Aber das ist ja vielleicht mal ne Anregung wert - auf der Schrammsteinaussicht steht ja immerhin eine Bank, und am Brand auch. Alles ausbaufähig, und wir werden ja auch nicht jünger.
  • RicoRichter 21. April 2014, 19:20

    So etwas muss man eigentlich vor die ganzen Aussichten aufstellen :) quasi ein Wartezimmer :)