Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
415 5

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Nervös

Auf "neu anprobierten" Flächen müssen die Gänse immer erst einmal den "eigenen Nervenzustand" einjustieren.

D.h., dass sie bei der Verteilung in kleinere Gruppen wie auch bei den Wegen während der Nahrungsaufnahme manchmal bis sehr nahe an benutzte Feldwege herankommen.
Und je nachdem, was dann zuerst dort längs kommt (und auch wie es dort längs kommt), Trecker, PKW, Radler, Hundespaziergänger etc., gehen sie dann manchmal zu Fuß ein Stück zurück, springen einzelne "Truppenteile" auf oder die ganze Gruppe.
Je weiter sie dabei kommen sehen, was sich nähert, um so eher genügt ein kleinräumiges Ausweichen. Schlimm sind dagegen bebuschte Wege
(ebenso wie Leute, die Klein Adlerauge spielen wollen ;-), weil das zu plötzliche Erschrecken dann von der ganzen Gruppe und mit großräumigem Verschwinden quittiert wird.

Hier war es nur ein Motorroller in gleichmäßiger Geschwindigkeit und daher auch nur ein Ausweichen um ca. 200m.

Dieses "Heck-Design" ist übrigens für die Weißwangen ganz typisch. Die großen Kanadas haben es zwar nahezu gleich, aber eben nicht am hellgrauen sondern dunkelbraunen Vogel.
Etwas "verschwommener" sind vorn links auch drei Blässgänse erkennbar.

Kommentare 5

  • Fabienne Muriset 26. Februar 2008, 0:29

    Ein geordneter Abflug sieht wohl anders aus ;-) Immerhin erkenne ich jetzt endlich in so einem Bild den Unterschied zwischen richtig grau und etwas bräunlich-grau. Die Heckleuchten sind aber auch eine Hilfe.

    Grüsslis
    Fabienne
  • Herbert Schaefer 25. Februar 2008, 23:58

    sehr gute Aufnahme mit einer tollen Erklärung dazu.
    Beste Grüsse Herbert
  • B. Walker 25. Februar 2008, 17:57

    Dank der drastischen Erklärung von Hans finde ich mich bei diesem Durcheinander nun auch zurecht, hoffe jedenfalls die Heckmuster den Nonnengänsen richtig zugeordnet zu haben.
    LG Bernhard
  • Hans Link 25. Februar 2008, 9:34

    Die Heckmuster sind wirklich vorbildlich dargestellt. Schön, dass als Kontrast auch die paar Blässgänse mit den zwei weißen Heckleuchten zu sehen sind.
    LG Hans
  • Marina Luise 25. Februar 2008, 6:46

    Dass sie bei dieses Panikflügen nicht zusammenstossen, ist schon beachtlich! Also 'gans' so kopflos sind sie nicht! ;)