Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Nemesis in München

Nemesis in München

380 5

Michael Fischlein


Basic Mitglied, München

Nemesis in München

Das Filmplakat des Filmes "Nemesis TNG" in München. Aufgehängt am Hotelneubau/umbau Ecke Paul-Heyse-Str / Landsbergerstraße. Fotografiert am 08.01.03
G2 - Modus P, ISO 200, Stativ

Kommentare 5

  • Elisa Eger 12. Oktober 2003, 22:04

    Den Ort hab ich sofort - auch Monate später noch ;o) -schon auf dem Thumb erkannt! :o)
    Das Bild gefällt mir gut. Den Scheinwerfer vom Kran weg wär ok. Aber mehr nicht schneiden!

    LG
    Elisa
  • Gero Art 10. Januar 2003, 19:37

    gut gesehen und fotografiert !

    gruß, gero
  • Michael Fischlein 10. Januar 2003, 14:01

    Ich hab's ja nicht anders gewollt ;-) Ich kenn doch eure freundschaftliche Art. Aber das mit den Kritikpunkten stimmt ja auch irgendwie.
    Allerdings muss ich sagen gefällt mir das Bild beschnitten (ohna Lampe, Postbank und Straße - also fast nur Plakat) eigentlich nicht besser. Da fehlt einfach was.

    Aber Geschmäcker sind ja verschieden.
  • I Schmidy I 10. Januar 2003, 13:56

    Hallo,
    ein wirklich wunderschönes Motiv - leider wird das Auge durch den Kran, das Postbank-Logo und die Fensterlicher rechts doch tark abgelenkt.

    Die Überbelichtung stört nur, wenn man das Original kennt.

    Aber wenigstens ist das Copyright schon fast nicht mehr erkennbar und in einem eh sehr unwichtigen Teil des Bildes ... ;-)

    Gruß, Michael

    (Schon schlimm, wenn die Anmerkungen nur von Kollegen kommen, und die auch noch so gehässig sind, oder?)
  • Markus Hübner 10. Januar 2003, 9:32

    Ist für mich etwas überbelichtet, da das wirklich schöne Giftgrün nicht rüberkommt. Aber das hatte ich Dir ja auch schon gesagt.

    Den Bildausschnitt hätte ich etwas kleiner gewählt, dass zumindest das Licht vom Baukran am oberen Bildrand weg ist.