Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

markus.barth


Pro Mitglied, Kurpfalz

Neckargemünd Rothsnasenhütte

Variation des Blickes von der Rothsnasenhütte auf die Eisenbahnbrücke.

Dezent zeitlich nachverdichtet.

Kommentare 8

  • Y.Takatsu. 27. April 2014, 10:51

    very very attractive composition !!
    with fantastic scenery.....really love it,
    best regards,
    Y.Takatau. Tokyo Japan
  • Klaus-H. Zimmermann 22. April 2014, 22:35

    Spannend und interessant finde ich dieses Experiment auf jeden Fall, die obere Gitterstrebe empfinde ich allerdings auch eher als störend!

    VG Klaus
  • Gerhard Huck 22. April 2014, 1:34

    Vielleicht nicht der Weisheit letzter Schluss, aber kreativ und experimentierfreudig allemal.
    Der Durchblick ist entscheidend! ;-)
    Viele Grüße
    Gerhard
  • Ulli03 21. April 2014, 23:39

    Wie gut das es den manuellen Focus gibt ;-)
    Stark gesehen, optimal justiert und gut umgesetzt!
    LG Ulli
  • C. Kainz 21. April 2014, 23:01



    Schöne Idee, der ich ohne oberer Querstrebe, und einem interessanteren Zug, statt einem mickrigen Quietschi, und einem vielleicht schärferen Gitter, und einem spannenderen Schnitt
    auch etwas abgewinnen könnte ... ; )

    lg, Christoph

  • Dieter Jüngling 21. April 2014, 20:33

    Interessanter Blick durch das Gitter.
    Gruß D. J.
  • Laufmann-ml194 21. April 2014, 20:04

    folgendes überzeugte mich sofort
    - Diagonalverlauf in fast gleicher Neigung mit Geländer, 425er, Querbauten des roten Riegels hinten und Abschluss oben
    - natürlich die motivlich waghalsige Ansicht, die so viele vermieden hätten (aber nicht Du, nicht ich)
    - auch das Nachverdichten, dass man erst mit Hinweis von Dir, den ich ohne Bernd-Peter wohl nicht gelesen hätte

    Zum Nachverdichten oder besser den Spuren, gehe mal davon aus, dass diese Spuren Absicht waren
    :-)

    Was bleibt an Wünschen?
    Tja, vielleicht darauf achten, dass die Maschen ecklaufend abschließen, böte sich vielleicht mit der dritten Reihe von oben an, die dann mit der ersten Reihe von unten abgeschlossen werden könnte

    vfg Markus ml194
  • Bernd-Peter Köhler 21. April 2014, 17:46

    Interessantes, launiges Experiment;-))
    Ohne den freundlichen Hinweis hätte man länger darüber nachdenken können, wie sich die Situation mit den beiden Ausflugsschiffen verhält, bis man die Spuren der Feile (auch Stempel genannt) am Gitter entdeckt.
    Macht Spass!
    Munter bleiben, BP