Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jo Kurz


World Mitglied, Marchfeld

neben dem weg...

...entdeckte ich gestern, bereits aus einiger entfernung, diesen grossen, wunderschön gezeichneten falter. ich näherte mich vorsichtig, mit etwa 10 fotos pro schritt, und freute mich, dass das tier, mein allererstes nachtpfauenauge, nicht flüchtete. ein windstoss zeigte dann allerdings die traurige realität: der schmetterlingf wurde in starrer haltung und völlig unbeweglich um den halm geweht, er war tot! :-(

Kleines Nachtpfauenauge (Saturnia pavonia), weibchen
http://www.schmetterling-raupe.de/art/pavonia.htm
P4240846.JPG • 24.04.2014

Kommentare 14

  • Angelika Ehmann-Eilon 27. April 2014, 20:48

    So wie "Charly" es hier schon unter Deinem Foto des Kl. Nachtpfauenauge geschrieben hatte, kann man es gut verstehen, wenn auch wir wohl alle ihr ein längeres Leben wünschten...
    Auf alle Fälle sieht der Schmetterling a.d. Foto hier wie lebendig aus und Dir ist davon ein wirklich gutes Foto gelungen !
    Sehr gut dabei auch Deine Fotogeschichte dazu .
    Gruß Angelika.
  • Karsten Lange (II.) 27. April 2014, 11:00

    Sehr gelungene Aufnahme! Schade, dass sie nur so kurz fliegen aber so ist die Natur halt...
    LG
  • Stefan Jo Fuchs 26. April 2014, 11:35

    ...er ist in echter Schönheit gestorben. Sehr beeindruckend die Zeichnung der "Augen" - tolle Aufnahme!
    lg stefan
  • Dorothea P. 26. April 2014, 8:31

    Ein wunderschöner Schmetterling, den ich schon sehr lange nicht gesehen habe!
    Sie wird hoffentlich schon für Nachwuchs gesorgt haben!
    lg, Dorothea
  • KaPri 25. April 2014, 20:32

    ein sehr schöner falter!
    lg k
  • Laufmann-ml194 25. April 2014, 20:09

    das ist in jeder Hinsicht eine saubere und feine Makroaufnahme von dem Falter
    für mich einfach nur Klasse
    (ist schwierig zu machen, müsste jeder wissen, der sich daran versucht)
    vfg Markus ml194
  • Othmar W. Mayer 25. April 2014, 19:02

    Großartige Aufnahme. Danke für den beigefügten Link.
    Interessant zu lesen, dass der Falter nur etwa eine Woche, zwischen April und Mai, fliegt.
    Herzliche Grüße
    Othmar


  • Friedrich Walzer 25. April 2014, 18:52

    So ein Nachtpfauenauge habe ich leider noch nie vor die Linse bekommen.Bist ein Glückspilz.
    Aha,du hast die Aufnahme mit dem 12-40 mm gemacht.Ist ein tolles Objektiv.
    Grüsse,Fritz´l.
  • Axel Sand 25. April 2014, 18:44

    Toll fotografiert.
    Gruß
    Axel
  • Charly 25. April 2014, 18:34

    Das Bild ist prima gelungen. Es ist eine Dame, die sicher
    schon ihre Aufgabe erfüllt hat: Nämlich nur die Fortpflanzung.
    Dazu sitzen sie ruhig und strömen lockenden Duft aus.
    Nach der Paarung werden die Eierchen gelegt und "Frau"
    hat ihre Pflicht erfüllt und verabschiedet sich. So kann
    es hier gewesen sein.
    LG charly
  • Marguerite L. 25. April 2014, 18:14

    Was für eine Geschichte!
    Fabelhafte Aufnahme kurz davor ...
    GrüessliM
  • Ulfert k 25. April 2014, 18:01

    Aber als Fotomotiv doch noch zu verwenden.Schade um den schönen seltenen Falter.
    lg
    ulfert k
  • g.j. 25. April 2014, 17:51

    oh - der arme....sehr schön von dir abgelichtet mit der faszinierenden zeichnung und in der tollen klarheit.
    lg, gerti
  • SUZIKJU 25. April 2014, 17:47

    Da hast du ja wirklich ganz großes Glück gehabt, mit Anschleichen ist es ein klasse Foto geworden. Man kann doch vorher nicht wissen, dass er tot ist. Topp Schärfe!

    LG Regina

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner falter 2014
Klicks 211
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera E-M1
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 40.0 mm
ISO 200