Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Neyer Fabian


Free Mitglied

Nebelregion im Schwan

Das nun immer früher auftauchende Sommersternbild Schwan ist nicht nur als Orientierungshilfe am Nachthimmel bekannt, sondern es bietet Astrophotographen viele schöne Objekte. Dieses Bild zeigt einen über 2° grossen Ausschnitt aus dieser Region (vgl. Mond ist nur 0.5° gross).

NGC6914 bezeichnet den blauen Reflexionsnebel. Dies ist eine Seltenheit in solchen Regionen, da im Normalfall das umherschwirrende Gas in der Milchstrasse von vielen Sternenwinden und Supernovaexplosionen erhitzt wird und daher rot leuchtet. Erstaunlicherweise ist dieser Nebel jedoch nicht stark davon betroffen. Das blaue Licht kommt durch Reflexionen des Sternenlichts zustande, also nicht durch das Erwärmen des Gases selbst.

Die Entfernung von NGC6914 beträgt ca. 4000Lj.

Aufnahmedaten:
Datum: 08&24/05/08
Teleskop: Borg ED101 at f/5.5
Brennweite: 540mm
Kamera: Canon EOS 40D (mod)
Belichtungszeit: 24*10min
Filter: IDAS LPS

eine grössere Version findet sich unter http://www.astroneyer.ch.vu

Viele Grüsse,
Fabian

Kommentare 9

  • Dame Eda 22. Juni 2008, 18:37

    Sehr beeindruckend, besonders die hochaufgelöste Version.
    Wobei mich die roten Wasserstoffwolken (visuell) weitaus mehr beeindrucken als NGC6914. Der kleine Reflexionsnebel bildet aber einen hübschen kontrast zum "Feuer" der Wasserstoffregionen.

    /Edna
  • Sebastian Lyschik 21. Juni 2008, 12:17

    Hallo Fabian,

    toll, ich mag solche Aufnahmen wo man mitten im Nebel ist und kein Ende in Sicht ist ... dieser kleine Reflexionsnebel ist das Highlight .. den kannte ich gar nicht. Eine Spitzenaufnahme

    LG Sebastian
  • Rudolf Dobesberger 21. Juni 2008, 8:23

    Hallo Fabian,
    absoluter Respekt, eine tolle Aufnahme dieser nicht ganz so bekannten Nebelregion.

    LG Rudi
  • Neyer Fabian 20. Juni 2008, 21:29

    Hallo Christian

    Finde ich super!
    Genau, ich benutzte ISO800... bin gespannt!

    LG und ein schönes Wochenende,
    Fabian
  • Christian Rusch 20. Juni 2008, 21:18

    Hallo Fabian
    ja natürlich, sehr guter Vorschlag von Dir ! Den NGC9614 habe ich übrigens schon länger auf der Liste, habe aber bis jetzt gezögrt, da die Brennweite meines FS60 doch eher knapp ist. Aber auf jeden Fall werde ich die nächste Schönwetterphase nutzen um dieses Gebiet abzulichten.
    Bin ebenso gespannt auf einen direkten Vergleich.
    Ich nehme an Du hast mit ISO800 aufgenommen ?
    LG Christian
  • Neyer Fabian 20. Juni 2008, 19:42

    Hallo zusammen,

    Vielen Dank für eure positiven Anmerkungen!

    -Christian:Ist schwer zu sagen, ob das wirklich am Filter liegt oder ob durch die lange Belichtungszeit einfach viele schwache Nebelstrukturen aufgenommen wurden. Wenn du einen direkten Vergleich möchtest, kannst du z.B. mit deinem FS60C und 355mm Brennweite (ist etwa das gleiche Öffnungsverhältnis) die selbe Region für 10min belichten. Dann könnten wir die Rohbilder vergleichen und schauen, wo mehr Information drin steckt... Ich fände dies auch noch spannend, da man dann den relativen Unterschied der resultierenden Hintergrundshelligkeiten zwichen den Aufnahmen aus deinem Standort (ohne Filter) und meinem Standort (mit Filter) vergleichen könnte....

    -Peter: Zu deinem Punkt mit oder ohne Filter: Ich finde das ist schwer zu sagen. Ich persönlich würde auch unter ganz dunklem Himmel nicht mit einem solchen Filter fotographieren... Zur Belichtungszeit: Ja, ich werde in Zukunft auch für die f/9 Bilder etwas länger belichten, da dieses Bild mit nur 24 Aufnahmen fast genau so rauscharm ist wie jenes mit 42 Aufnahmen unter f/9!

    LG, Fabian
  • Peter Knappert 20. Juni 2008, 16:58

    Hallo Fabian,
    Eine ganz tolle Aufnahme der Nebelregion um NGC6914 zeigst Du hier ! Sehr schönes Rot der Emissionsnebel und farblich super abgestimmtes Orange sowie Hellblau einzelner Sterne und nicht zu sehr weichgezeichnet ! Auch der Kontrast und die Übergänge zu den Dunkelwolken passt hervorragend. Selbst unter ganz dunklem Himmel würde man das ohne Filter nicht besser hinbekommen !
    Ich war gerade mal auf Deiner Homepage und hab dort das Orginal in großer Auflösung angeschaut. Atemberaubend ! Auch die Belichtungszeiten bei f:5.5 mit 10 Minuten treffen ganz genau den 2 fachen Belichtungsfaktor des IDAS LPS. Wirklich klasse geworden !

    LG aus dem Schwarzwald und ein schönes Wochenende,
    Peter
  • Christian Rusch 20. Juni 2008, 11:34

    Eine SPITZENAUFNAHME kann ich da nur sagen Fabian !
    Die Aufnahmetiefe ist brilliant ... liegt vermutlich auch am IDAS-Filter ?
    LG Christian
  • Yves Molinero 19. Juni 2008, 20:57

    Wunderschön!!!!

    ...und wieder was dazu gelernt...Danke.

    LG Yvonne