Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
232 5

Marco Rakowski


Free Mitglied, Köln

Ne Ente...

..eine etwas andere Anas platyrhynchos (Stockente)
Kamera: Oly E-20P

Gruß MARCO

Kommentare 5

  • Marco Rakowski 1. Februar 2003, 7:58

    @Thomas
    Danke sehr.
    @Sascha
    Ja, das mit der Perspektive ist etwas schwierig beim Aachener Weiher, da ist ja immer noch so ne Sprosse, und zum hinsetzen wars mir dann doch zu kalt, so auf dem Schnee ;-)
    Danke sehr.
    @Rafael
    Danke sehr.
    Jep is vom Aacherner.

    Gruß MARCO
  • S.Roesner 31. Januar 2003, 19:22

    ... der Schatten gibt - ähnlich wie wohl ein polfilter ? - einen schönen blick auf das bein mit seinen schwimmhäuten frei...!

    schön erwischt, aber vielleicht eine etwas steile perspektive..

    Gruss
    Sascha
  • Thomas Kirschner 31. Januar 2003, 15:24

    Gefällt mir gut dein Erpel:):):):)
    Gruss Thomas
  • Marco Rakowski 31. Januar 2003, 15:19

    @Michael
    Danke sehr.
    Es ist ein Kerl.
    Ja, kann sein das die Schärfe vorne liegt, kann man beim Wasser so schlecht erkennen. Nur mit dem Polfilter hätte ich die Entenspiegelung nicht eingefangen. Die Brennweite war glaub ich voll also 140mm.

    Gruß MARCO
  • Michael Masur 31. Januar 2003, 15:16

    Sauber erwischt den Kerl (oder Dame ? Verwechsel ich immer...). Kann es sein das die Schärfe ganz knapp vor der Ente liegt ?
    In solchen Situationen ist ein Polfilter recht hilfreich, dann würde das Wasser nicht ganz so arg spiegeln und das Gefieder bekäme wahrscheinlich auch noch etwas mehr Zeichnung.
    Aber auch so wie es ist schon sehr gut !
    Mit welcher Brennweite hast du das aufgenommen, Marco ?

    Gruss, Michael