Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Traude B.


Free Mitglied

Naturfotografen stehen mit einem Bein im Knast ...

... oder

mein Lacher des Tages :-)

Wie fast jeden Morgen war ich auch heute wieder auf 'meiner' Wiese in der Hoffnung, ein paar willige Schmetterlinge knipsen zu können.
So fuhr ich mit dem Fahrrad einen schmalen Feldweg zu einer Stelle an der das Gras nicht zu hoch ist und wo es mit
Glück ein paar Falter gibt.

Als ich nach etwa einer Stunde heimwärts radelte kamen mir auf dem Feldweg zwei leger gekleidete Männer entgegen,
hielten mich an und eine Polizeimarke unter die Nase.
Mein 1. Gedanke war, dass sie mich einfach irgrendwas fragen wollen aber weit gefehlt: 'Wir bekamen eine Anzeige,
dass sie Werkspionage betreiben', sagte einer der beiden.

Ich muss ihn total verdutzt angesehen, guckte mich dann um,
ob sich vielleicht irgendwo eine versteckte Kamera befindet (das konnte ja nur ein Scherz sein) und lachte dann laut los.
Es ist nämlich so, dass an die Wiesen und Felder auch Werksgelände angrenzen und ich in den Verdacht geriet, mit meiner Kamera dort zu 'spionieren'.

Den beiden Kriminäsern hielt ich meine Kamera vor die Nase und zeigte ihnen meine Ausbeute, worauf auch diese schallend lachten.
Mit einem 'Weidmanns heil' (naja, woher sollen die es auch besser wissen *gg*)
verabschiedeten sie sich und ich darf selbstverständlich dort auch weiterhin fotografieren.

Kommentare 22

  • Anca Silvia B. 10. August 2006, 12:34

    Toll,Traude.
    Gruesse,
    Anca
  • Thomas Schwarze 27. Juli 2006, 11:05

    erinnert mich etwas an eine situation, wo ich mit meinem gitarrenkoffer im winter hinter einem haus deckung vor dem eisigen wind gesucht habe, während ich auf den bus gewartet habe - direkt an einem parkplatz. kurz darauf wurde ich von einem polizeiwagen angestrahlt und ich musste mich rechtfertigen... naja - die machen ja nur ihren job... ;-)
  • Birgit Pittelkow 27. Juli 2006, 9:09

    grins, etwas ganz ähnliches ist mir auch mal passiert, noch zu analogen Zeiten, aber das war schon brenzliger, war an einem Militärgebiet und mir wurde die ganze Ausrüstung beschlagnahmt, Cam hab ich wiedergekriegt, aber die Filme nicht, die haben sie behalten und es hätte glaub ich nicht viel gefehlt und ich wär auch eingebuchtet worden ;-/
    Aber dafür hast du ja jetzt den offiziellen Freischein für deine Wiese und die hats ja echt in sich, wunderschöne Aufnahme, ein Traum,
    lG Birgit
  • Wolfgang Weninger 26. Juli 2006, 18:51

    also geht es nicht nur dir so *g* ich hab vor einiger Zeit ein hübsches Privathaus geknipst und wurde perlustriert, weil ich als mutmasslicher Spion für eine Ostbande voller Einbrecher entdeckt wurde *g* na ja, solange sich alles zum Guten aufklärt, ist es ja egal, obwohl ich schon einen ordentlichen Schrecken bekam, beim barschen Ton der Ordnungshüter
    Servus, Wolfgang
  • Kai Rösler 26. Juli 2006, 18:44

    ... naja, besser 2 Polizisten als 2 freilaufende Hunde ...

    Aber mal im Ernst: Der Bläuling muss der Werksspion sein!

    Gruss Kai
  • Anja Kämper 26. Juli 2006, 18:40

    LOL
    ...ein Hoch auf die Digitaltechnik... ne analoge Knipse hätten sie glatt beschlgnahmt...
    VG Anja
  • Indrani Novello 26. Juli 2006, 17:54

    ha, lustig!
    Ich habe mal auf dem Gelände der Rheinbraun die Braunkohle-bagger völlig ungestört und total unangesprochen aus nächster Nähe fotografiert. Obwohl ich jede Sekunde damit rechnete, von irgendjemandem des Geländes verwiesen zu werden, ist niemand aufgetaucht....
    Das Bild ist übrigens sehr nett, mit diesem "Weichzeichnereffekt".
  • Regina Courtier 26. Juli 2006, 15:35

    *puuuust*
    Ja, so geht´s zu in der Thermenregion-Süd!
    lg
    Regina
  • Christoph Leeb 26. Juli 2006, 13:44

    wo befindet sich denn deine wiese genau? :)
  • Traude B. 26. Juli 2006, 10:32

    @patrice - ich freue mich, dass dir das weiche gefällt weil es ohne ebv entstanden ist. durch die relativ lange brennweite lösen sich die halme im vordergrund auf und wirken wie ein weichzeichner.

    lg
    traude
  • Patrice Eymann 26. Juli 2006, 10:22

    Aha... du hast eine Fabrik entdeckt, wo Schmetterlinge hergestellt werden... jetzt weiss auch ich endlich, woher die kommen!

    Das Bild ist wunderschön, das Weiche etwas verwischte gefällt mir besonders gut.

    LG Patrice
  • Martina F. 26. Juli 2006, 10:02

    werksspionage .......... yep,sicherlich wolltest du endlich rasukriegen, wo denn die ganzen fc-tauglichen falter produziert werden
  • Andreas Lindel 26. Juli 2006, 9:01

    Klasse. damit rechne ich auch ab und zu, wenn die Bauern mit ihrem Traktor so gucken, was der da auf dem Feld mach.......

    G Andreas
  • Anita Schneider 26. Juli 2006, 8:37

    :-)))))))))))) der Brüller des Tages und eine super schöne Ausbeute.
    LG,
    Anita
  • Charly Charné 26. Juli 2006, 8:21

    sehr spannender Schärfeverlauf.

    Ein Bild zum gucken, mag ich seeehhr !!