Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

wintgen michael


World Mitglied, Arbon

Natura morta 2

Auch diese beiden Blätter haben die Jahreswende überstanden und trotzen Wind und Wetter.
Sony Alpha 350 90mm 1/4000 f5.6 ISO400

Kommentare 10

  • HUM 13. Januar 2009, 13:58

    Was mir natürlich als erstes auffällt ist, dass das Bild rauscht. Sofern das als Gestaltungsmittel geplant war, was ja durchaus zulässig ist, kann ich es gelten lassen.

    Der Bildaufbau ist etwas zu breit angelegt. Die Zweige verlieren sich im Raum. Hier würde sich ein engerer Schnitt empfehlen, der die Aussage gleichzeitig verdichtet.

    Der linke Zweig endet im Bild, der rechte ist abgeschnitten. Im Sinne einer gewissen Harmonie sollte der Schnitt so geführt werden, dass beide Zweige über den Bildrand hinausgehen.

    Die Lichtführung, die die Zweige von unten anstrahlt und fast scherenschnittartig wirken lässt, gefällt mir gut.

    Hab ruhig etwas Mut, radikaler an die Sache heranzugehen.

    HG Uwe
  • Pollaloca 10. Januar 2009, 8:32

    @Michael: das war Ironie ;-))))))))
    Das Rauschen kannst Du hervorragend mit Neat Image unterdrücken. Meld Dich doch, wenn Du mehr wissen willst, LG Eva
  • Ulrike H 9. Januar 2009, 21:50

    Sehr minimalistisch und dadurch viel Platz für Gedanken und Geschichten... das gefällt mir! Wegen des Rauschens wie Wolfram...
    LG, Ulrike
  • Lichtmalerin67 9. Januar 2009, 20:12

    Ja, Michael, ich denke, das solltest Du probieren. Das hier ist schon richtig Klasse Foto-Grafik !!!
    Was das Rauschen angeht, schreibst Du ja selbst, was Du planst...wer hat damit eigentlich keine Probleme ...
    LG Katrin
  • wintgen michael 9. Januar 2009, 17:11

    Danke für eure anmerkungen,. ihr macht mir mut, etwas für mich, ganz neues auszuprobieren. sobald ich ein programm habe in dem ich das rauschen unterdrücken kann, mach ich es.
    @polaloca. das ist ein s/w foto
  • padnogama 9. Januar 2009, 16:51

    Ein Blatt kurz vorm fallen, aber das andere zeigt sich noch stark, reckt sich.
    Eine neue Seite von Dir, sehr schön!
    lg
    :-)
  • TBonE61 9. Januar 2009, 16:45

    Auch mir gefällt Dein Ausflug in die Abstraktion sehr gut. Ich bin gespannt, was wir davon noch sehen werden. LG Thomas
  • Kl Mart 9. Januar 2009, 15:59

    feines puristisches monochromes Bild... ein Bild mit einer Geschichte ?? ... zwei einsame Äste mit je einem letzten Blatt.... beide wollen nicht gehen..... sie verharren... hinsichtlich technischer Aspekte verweise ich auf die Anmerkung von Wolfram....
    LG, Klaus (schön, Dass Du neue Wege gehst...)
  • Wolfram Pesla 9. Januar 2009, 14:25

    Du betrittst Neuland
    an Deine neue Art uns Bilder zu zeigen muss ich mich erst gewöhnen.
    das Bildrauschen noch entfernen und das Bild hat was
    lg wolfram
  • Pollaloca 9. Januar 2009, 13:53

    Erste!!!!
    Im ersten Moment dachte ich, es wäre s/w. Es ist eine sehr gute Serie. Durch die düstere Stimmung wird das Thema noch unterstrichen. Gefällt mir sehr gut!
    LG Eva