Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
534 11

Arnfried Weber


Free Mitglied, Dresden

Natur?

Diese Fabrik steht zwischen Wäldern und Seen.
Ich habe sie etwas mit PhotoImpact bearbeitet, das sie etwas grausiger wirkt als sie ohnehin schon ist.
Sony DSC-S75

Kommentare 11

  • Don Wolf 19. Januar 2002, 19:08

    Du hast jede Megne schöne Fotos in Deiner Sammlung aber dieses entspricht an ehesten meinem Geschmack.
    ciao
    DonWolf
  • Kurt Salzmann 2. Januar 2002, 19:14


    Das Bild spricht mich an, sieht gut aus. Aber die Nebelschwaden unten dürften noch ein bisschen natürlicher sein.
  • Oliver Dietrich 19. Dezember 2001, 10:00

    Irre Farben, wirken irgendwie "technisch-chemisch" und dadurch sehr gut zur Fabrik passend. Täusche ich mich, oder habe ich diese Location schon mal in Deinen Bildern gesehen?
    Gruß, Oliver
  • Roman F. Hümbs 19. Dezember 2001, 8:52

    die dargestellte stimmung gefällt mir. weniger gefallen mir diverse streifen im himmel, fehlerhafter scan oder bearbeitung.

    der vordergrund ist mir etwas zuviel.

    gruß roman
  • Bernd Artmann 18. Dezember 2001, 21:19

    sehr gut erfasst und gut umgesetzt
  • Heinz W. 18. Dezember 2001, 20:51

    Die rötliche Wolke kommt wohl von der Nachbarfabrik.

    Hat schon eine bedrohliche Wirkung, dein Foto.

    Gruß
    H1,
  • Beate Brings 18. Dezember 2001, 20:32

    Geil!!!
  • Gerda S. 18. Dezember 2001, 20:28

    Hallo Arnfried! Gruselig ist es .Der Himmel gefällt mir ,der Vordergrund hätte nicht so verändert werden müssen. Gruss Gerda
  • Hans - Jörg Blackstein 18. Dezember 2001, 20:19

    Ein Klasse Foto mit tollen Farben. Gefällt mir sehr gut.
    Gruß Hans
  • Wolfgang T. 18. Dezember 2001, 20:12

    Als aus der DDR gerade die "5 neuen Länder" geworden waren, erzählte mir ein Bekannter aus Brandenburg, für ihn sei das erschreckendste der "alten" Zeit gewesen, dass es in der Umgebung der Chemiewerke in Bitterfeld kein einziges Insekt gegeben habe.
    Beim Betrachten deines Fotos musste ich an diese Geschichte denken.
    Gruß Wolfgang
  • Stefanie Herzer 18. Dezember 2001, 20:09

    Sehr gelungen, die Farben sind gerade zu ueberwaeltigend obwohl oder gerade weil sie eindeutig ueberbetont wurden. Aber das gehoert fuer mich zur sehr geschaetzten kuenstlerischen Freiheit. Ein tolles Industriebild.
    Gruss
    Stefanie

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 534
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz