Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Natterwurz-Perlmutterfalter

Den Natterwurz-Perlmutterfalter erkennt man sehr gut an den dreieckigen Flecken am Flügelrand, die zudem fast noch die innere runde Fleckenreihe berührt >> es ergeben sich dadurch charakteristische "Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Figürlein". Es handelt sich um eine montane Art, die in Westeuropa nur im Zentral Massiv und der Alpenregion verbreitet ist, dann erst wieder im Bergland des ehemaligen Jugoslaviens. In Deutschland kommt dier Natterwurz-Perlmutterfalter im Alpenvorland sowie im Südschwarzwald vor. Habitat sind in der Regel Feuchtwiesen, gerne auch Feuchtwiesen am Rand von Moore, aber im Schwarzwald auch auf mageren Bergwiesen bzw. -weiden. Auf solch einer Bergwiese gelang mir diese Aufnahme.

Nikon CP4500
15.08.2004 13:42
1/341.9 Sekunden - f/4.2
0 LW ISO 200

Kommentare 6

  • Martin Mittermair 2. Dezember 2004, 18:36

    Phantastisch schönes Bild. Durch die Grashalme gewinnt es auch noch ein bisschen. Danke auch noch für deine Kritik
  • Detmar K. 20. August 2004, 21:32

    @ Regine: Du kannst ja gerne nach Süddeutschland ziehen, ich bin ja auch nur ein Nordlicht dass sich hierhin verirrt hat (habe übrigens auch mal ein paar Jahre in Hannover gewohnt :-)
    @ Markus: ich war bislang nur einmal im Riesengebirge, mehr habe ich von der Ecke nicht gesehen. Wenn Du Dir mit der Bestimmung sicher bist, kannst Du den Otokar Kudrna informieren: in seinem Distribution Atlas of European Butterflies (dort gibt es aktuell die besten europäischen Verbreitungskarten) sind weder für die Tschechei, noch für die Slowakei, noch für Polen Vorkommen dieser Art angegeben. Nächste Vorkommen im Osten gibt es in den baltischen Staaten sowie Südfinnland.

    Gruss, Detmar
  • M.Gebel 20. August 2004, 19:44

    Gut getroffen!!! Was ich schön finde, ist diese Perspektive. Eigentlich sind Aufnahmen aus diesem Blickwinkel selten...zu selten.:-))
    Übrigens...ich kenne diese Art aus den Hochtälern der Beskiden (Südpolen/Slowakei).

    LG aus Duisburg
    Markus Gebel
  • Cornelia Schorr 20. August 2004, 17:57

    Und es ist jammerschade, dass es nur noch so wenige ungedüngte Wiesen gibt :-(
    Supergut festgehalten!
    LG conny
  • Mario Finkel 20. August 2004, 14:31

    Hallo Detmar,

    schönes Bild und ein wunderschöner Falter.

    LG mario
  • ReNa Xos 20. August 2004, 13:26

    das ist nicht gut eingeteilt, dass ihr im Süden soviel mehr Insekten habt ;-)
    Ein schöner Falter mit tollen Farben.
    Arbeitest du mit Stativ?
    Gruß Regine