Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Arno M


World Mitglied, München

Nati

ulm, juli 2007

danke für das Interesse...
danke für den vorschlag an Sigrid nordlicht in der pfalz ;-)
---

Kommentare 216

  • Andreas Hosse 18. August 2008, 12:17



    m a g
    .
    i
    c
    h

    Gruß
    Andreas
  • zwitscherelfe 24. März 2008, 13:27

    fein das
  • Jürgen Cron 7. März 2008, 23:32

    Hi Arno, leider hatte ich das Voting für dein Foto verpasst, schade denn ein Pro wäre dir auch von mir sicher gewesen! Mir gefällt es so gut das ich es eben als Monatsfoto bei mir im Profil verlinkt habe, ich hoffe du hast nichts dagegen.

    Sehr starke Aufnhame von dir und Bearbeitung von Nati.

    Lieben Gruß, Jürgen..
  • Arno M 6. März 2008, 12:48

    @roland
    siehe oben ;-)
    die bearbeitung ist von Nati...
  • Roland Klecker 6. März 2008, 12:44

    Boah ey, voll mainstream ;-)

    Die Bea find ich zwar arno-untypisch, aber trotzdem gelungen. Nicht so brutal weichgespült wie manch anderes.
    Kann natürlich auch an dem faszinierenden Model liegen ;-)
  • Arno M 4. März 2008, 19:08

    @ernst
    ich hab schon lange keine fragen mehr hier *ggg*
  • Zion 4. März 2008, 19:04

    galerievoting funktioniert nach dem uralten Prinzip :

    "do ut des "

    Noch Fragen ?


    ES
  • Nina Papiorek 2. März 2008, 21:28

    228:353
    :)
  • °°° celle °°° 2. März 2008, 21:11

    verdammt gut das !!!
  • Annett Gernhardt 2. März 2008, 20:34

    227 pro sind aber für ein arno-bild schon echt mainstream ... nicht schlecht ... danke für die interessante abstimmung

    ... schöne formulierung: "ausführlich seine uninteressanten anmerkungen" *ggg*
  • Arno M 2. März 2008, 15:35

    :-)))
    danke fürs ansehen...
    mir gefällt das bild immer noch sehr oder vielleicht gerade wegen der ablehnung...
    bemerkenswert finde ich, dass das bild wohl doch nicht so uninteressant ist von der bearbeitung, wie viele hier sagen...
    als ich heute nacht nochmal reinsah, hatte es bereits 2274 klicks... dass es auf der startseite während des votings gewesen ist, ist mir nicht bekannt *ggg*

    hab mir dann mal die mühe gemacht und vergleichbare portraits von der bearbeitung in der galerie angesehen - interessant, wer da so mit pro gestimmt hat und hier mit minus... naja ich bin halt auch kein fc-berühmter studio-portraitphotograph und darüber bin ich auch sehr froh...
    anyway, das voting war wieder eine gute werbung und in mein profil haben sich auch wieder ein paar leute verirrt...

    an diejenigen, die meinen, es handele sich um einen schnappschuss, seien die dazu gemachten anmerkungen ans herz gelegt... und im original ist auch nichts überstrahlt aber wer sich mit einer solchen bearbeitung nicht im entferntesten auseinandersetzt, kann auch nicht wissen, dass die hellen stellen (beabsichtigt!) durch die bearbeitung entstehen...

    seltsam auch, dass einer nur dann ausführlich seine uninteressanten anmerkungen schreibt, wenn bilder von bestimmten 3 leuten im voting sind *ggg*

    bis demnächst ;-)
  • Peter L. Jakobs 2. März 2008, 11:41

    Au mann! einer der üblichen Arno Kämpfe mal wieder.
    Arnos Fotos sind fast immer eindrucksvoll und aussagekräftig. Sie sind fast nie Mainstream. Und, um mal einen bekannten regierenden Bürgermeister zu zitieren: das ist auch gut so.

    pj
  • Lichthexe 2. März 2008, 11:28

    So ganz versteh ich die Aufregung nicht. Tausende Portraits sind in der Art bearbeitet (relativ glatt und mit schwarzem HG) und werden für gewöhnlich hier als toll befunden. Für mich muss das nicht sein, darf aber durchaus.
    Was für mich hier zählt ist der Ausdruck. Ich sehe, daß dieses Bild nicht gestellt sondern beobachtet und im richtigen Moment festgehalten ist. Das fasziniert mich sehr an Portraits von z.B. Arno, er sieht Menschen und transportiert Persönlichkeit und Gefühl in seinen Portraits.
    Fotografisch finde ich Perspektive und Schärfeverlauf sehr gelungen, die Bearbeitung find ich auch nicht schlecht oder zu glatt, sie entspricht dem Ausdruck. Es würde mir aber auch mit nichtschwarzem Hintergrund gefallen.
    Über 200 Pros sind viel wenn man leider immer noch von Personen voting ausgehen muss. Interessant finde ich, daß bei einem äquivalenten Foto mit anderen Protagonisten so einige sicher mit Pro gestimmt hätten, die sich hier ein Bearbeitungscontra aus den Fingern gezogen haben.
  • Frederick Mann 2. März 2008, 11:05


    I agree with you Sigrid ...
    but
    leider leider
    that won't help much

    ... the majority don't seem to be able objectively to look at, or evaluate, a picture ... so many try to force their codex on the works of others... or their weltanschauung, so many vote highly subjective ... it seems that there are so many opiniated voters ...

    (one should look at the works of those who voted negative ... and it becomes clear that they think their way of seeing and fotografing the world is the ONLY way)

    sad is that so many (the majority of them in fact) of the contra voters remain in the shadows.. and don't out with their critic. Everyone who votes should with Name only vote.. and not be able to hide in the shadow.

    and the worst voter is .. those that get personal ... to turn down someone elses work for personal reaons is really very low (in my eyes)

    I don't think the Admin has any interest in changing the voting system ... (so your... even my suggestions Sigrid, will go unread), nevertheless I'm sure many users of fc had suggestions as how to improve the situation ...

Informationen

Sektion
Ordner eine Frage der Ehre.
Klicks 3.898
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten