Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

robang robert große-bley


Pro Mitglied, schmallenberg

Natascha--Soldaten

Dritter Dezember

Natascha erschrag. Krieg ! Soldaten ! Furchtbare Angst ergriff sie. Ahnungen von Vertreibung - Vergewaltigung, sie geriet in Panik, unruhig lief sie hin und her und begann ihre Habseligkeite zu packen. Auf einmal kam eine seltsame Ruhe über Natascha. Sie rief den Leuten zu: Wer wird die Vertriebenen stärken, wenn ich mit euch komme ? Wer nimmt sich der Kinder an, die sich im Wald verirren? Und wer wird sich um die Tiere und Vögel kümmern, wenn der Winter kommt mit Eis und Schnee ? Nein ich muß bleiben. Doch ihr, meine Freunde, beeilt euch und zieht weiter. Gott möge euch beschützen !

Kommentare 1

  • Elvi Gendig 4. Dezember 2012, 13:37

    Einfach bezaubernd lieber Robby und dazu die rührende Geschichte von Natascha. Da ist Dir etwas Wunderschönes gelungen!
    Ganz liebe Grüße
    Elvi

Informationen

Sektion
Klicks 217
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv ---
Blende 29
Belichtungszeit 0.8
Brennweite 100.0 mm
ISO 100