Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Torsten TBüttner


World Mitglied, Halle/ Saale

Narrenhände

Narrenhände beschmieren Tisch und Wände - die Wahrheit dieses alten Spruches wird hier an dieser Fassade eines denkmalgeschützten Hauses am Alten Markt in Halle auf traurige Weise bestätigt.
Und bevor alle schimpfen.....das alte Haus ist wirklich so schief :-)

Kommentare 39

  • Joachim Kalkhof 17. September 2013, 18:25

    Du hast noch das Beste draus gemacht ....!
    Gruß, Joachim
  • Jacky Berlin 5. September 2013, 20:57

    Das ist schon eine Schande.
    Deine Umsetzung hingegen muss nicht bemängelt werden.
    Gruß Jacky
  • UK-Photo 5. September 2013, 20:11

    Titel und Bild sind super!! Da paßt alles! LG Uli
  • Cecile 5. September 2013, 19:10

    Schöne Graffitis können auch Kunst sein. Mit gefällt das seht gut und auch mit deiner BEA, ganz toll.
    LG E.
  • Eddy-Pu 5. September 2013, 19:10

    Das muss wieder teuer instandgestzt werden.....
    Sinnloses Geschmiere!


    Aber ein super Bild!

    LG Eddy
  • Creutzburg 5. September 2013, 17:25

    Da hilft nichts, außer akzeptieren, die Bemalung kann dem Haus wenig anhaben, der Gesamteindruck ist eine Auflockerung der Biederkeit - ein Kunstwerk von jungen Leuten,
    beste Grüße, Ulrich
  • Maud Morell 4. September 2013, 21:00

    Deine Bearbeitung ist der Pfiff.
    LG von Maud
  • Markus Hoffmann (HalleSaale) 4. September 2013, 12:28

    Dank Wahlplakat sieht man es auch ... brandaktuell...

    Denen sollte man die Hände abhacken.
    Oder mal ordentlich krasse Sozialaufgaben geben.

    Schade ums Häusel.

    Grüssle
  • stefano romei 4. September 2013, 11:07

    TOP!!
  • Trübe-Linse 4. September 2013, 10:10

    Eine sehr wirkungsvolle Darstellung dieses Hauses. Ich finde solche Schmierereien auch immer sehr ärgerlich, besonders an historischen Stätten. Aber da müßte sich Grundlegend an der Einstellung der Menschen was ändern. Das bekommt man schwer vermittelt. Diese Seuche sieht man auch in anderen europäischen Ländern. Ganz schlimm fand ich es in Bratislava. Gruß Mirko
  • andrea aplowski 4. September 2013, 9:01

    Wieder bewundere ich was und wie du so ein Haus zeigst. Es scheint zu leben.
    lg andrea
  • Montagsblümchen 4. September 2013, 6:13

    dein Text sagt alles..ich mag Graffiti sehr..aber wenn sie gut ist und an Plätzen, wo sie hinpasst
    diese Schmierereien find ich nur dumm

    wünsch dir einen schönen Tag
    LG
  • Micha Berger - Foto 4. September 2013, 5:43

    ...bei solcher "sauerei" könnte ich vor wut 5 zentner wiegen :-))
    mit unserer kuscheljustiz kann man diesen schmierfinken nicht begegnen, leider
    feine fotoarbeit
    lg micha
  • Diana Ueberschaer 3. September 2013, 21:17

    Mensch sollen die Jungs doch in die Landsberger gehen-so schlecht wäre das Grafitti nicht-aber nicht am Denkmal-da verstehe ich keinen Spaß.

    Wahlkampf inklusive.
    Schief ist es wirklich-ich kenne es. Tolle Bea.
    LG Diana.
  • Ute K. 3. September 2013, 20:48

    Die Augen auf den Dächern solcher Häuser finde ich immer schön, so kommt Leben in diese auch wenn sie noch so alt und verfallen sind. Deins hier ist eigentlich noch gut in Schuss, das wollten die Schmierfinken offensichtlich abändern :-(
    lg, Ute