Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Nadja Frei zwei


Free Mitglied

Kommentare 223

  • Franz J.Becker 16. Juni 2012, 15:07

    Einfach supi..
  • Digi-Hans 5. April 2012, 21:02

    einfach cool.
    lg. hansi
  • JW-gefangene Momente 16. Januar 2012, 10:17

    ganz bezaubernd, dies zarte Modell im Rahmen der beeindruckenden schweren Brückenkonstruktion! Eine wunderbare Kombination.
    viele Grüße Jens
  • Maria João Arcanjo 30. Dezember 2009, 17:35

    -:)))))
  • Ofengeist 8. Dezember 2009, 17:41

  • Huffelfurser 23. November 2009, 11:05

    GENIAL! Tolle Aufnahme!
    Respekt!
    Ich mag deine Art von Fotos, die haben alle was!
  • Sally ohne punkt 6. November 2009, 16:56

    was für ein großartiges Bild!!!
  • Nadja Frei zwei 8. Oktober 2009, 8:49

    Danke schön!
  • Günter Roland 18. September 2009, 13:50

    Einfach nur:
    P**
    E***
    R****
    F*****
    E******
    K******
    T*******
    LG Günter
  • Nadja Frei zwei 31. August 2009, 8:32

    Danke schön an euch alle für die schöne Anmerkungen!
  • Mathias Schmitt1985 28. August 2009, 12:08

    Glückwunsch zum Sternchen ;)

    LG Mathias
  • perfectskin 27. August 2009, 18:15

    !!!!!!
  • Michael Albat 26. August 2009, 11:01

    Ach da ...

    Glühstrumpf!
  • Nadja Frei zwei 24. August 2009, 10:42

    Danke schön an alle! :)
  • Jürgen H 22. August 2009, 21:29

    Stark das!
  • Basil Fawlty 22. August 2009, 16:03

    oh ein Scherzkeks. Haha.
  • Friedhelm Kasupske 22. August 2009, 15:08

    @Basil Fawity wrote:
    Ich weiß auch, dass ich so ein Bild nie hinkriegen würde obwohl ich das sehr gerne schaffen würde

    Miete dir das Model, kaufe dir einen schwarzen Stuhl bei Ikea, fahre zur Brücke und mach das Foto.
  • Basil Fawlty 22. August 2009, 8:11

    Ich weiß nicht ob ich ein Bild in den letzten Monaten öfter angesehen habe als dieses. Weil ich es bei jedem neuen anschauen wieder genial finde. Ich finde die Idee gut, einfach mal einen Stuhl mitten auf die Straße zu stellen und ne junge Frau drauf zu platzieren - ohne dass ich mich allerdings nach dem Sinn frage oder was mir die Fotografin damit sagen will.

    Was mich aber noch viel mehr fasziniert ist, dass dieses SW-Bild von einer Qualität ist, wie es hier in der FC nur sehr sehr wenige schaffen (würden). Ganz besonders denke ich da an die superfeinen Tonwerte mit allem was ein SW-Bild nach alter Fotoschule ausmacht.

    Es gibt Genres in der Fotografie, die ein mittelmäßiger Fotograf auch recht gut bedienen kann, wenn er z.B. die entsprechende Ausrüstung hat. Aber es gibt Bereiche in denen es unheimlich schwierig ist, richtig gute Ergebnisse zu schaffen. Und die klassische SW-Fotografie gehört dazu.

    Vielleicht ist es auch das, was den einen oder anderen stört, dass er hier ein Bild sieht von dem er weiß, dass er das nie schaffen würde - selbst wenn er wollte.

    Ich weiß auch, dass ich so ein Bild nie hinkriegen würde obwohl ich das sehr gerne schaffen würde, weil ich diese Art der SW-Fotografie sehr mag und ich an Technik alles habe was man dazu benötigt. Und gerade das begeistert mich an diesem Bild.
  • M.Gebel 22. August 2009, 1:34

    :-)
    Danke alex - interessant!

    lg
    markus
  • Alexander Dacos 21. August 2009, 23:36

    ....tolle Idee und ein klasse Bild....

    @M. Gebel.....ich kann deine Frage nach der "Vermittlung" verstehen....ich kann Dir sagen, was es bei mir auslöst......irgendwie entwickelt sich bei mir bei längerer Betrachtung eine Flucht aus dem Alltagsstress, dem Verkehr.....da sitzt das Model einfach so unbekümmert alleine mitten auf der Straße....sie kümmert der Verkehr nicht.....die Autos scheinen fort zu sein, vielleicht warten die Leute mit ihren Autos auch nur und beobachten das Mädel......warum sitzt sie so auf dem Stuhl....und woher kommt der Stuhl...es tauchen Fragen auf....und das Bild beschäftigt die Phantasie....
    Vielleicht kannst Du ja meine Interpretation folgen....ich denke die Fotografin hat hier ein bewußtest Spannungsfeld geschaffen und das zeichnet eben das Bild aus.

    LG Alex
  • StAtIng 21. August 2009, 21:07

    Jesus, was soll denn das ????

    Das Foto ist sehr gut und M. Gebel hat sicherlich einige sehr gute Makrofotos in seinem Account, aber auch ein Schoeller Close-Up look a like, welches sehr gut ist, aber auch nicht mehr oder weniger.

    Leider, leider wird hier mal wieder ein sehr gutes Fotos ,- aus welchen Gründen auch immer-, zerissen, was ich persönlich sehr schade finde.

    Genießt doch einfach mal, dass nicht eines dieser Meanstream Fotos in die Galerie kommt.

    Sonnige Grüße

    Stefan
  • Basil Fawlty 21. August 2009, 18:58

    Markus, es ist absolut legitim Fragen zu Bildern zu stellen. Ich kann mich nur wiederholen, dass diese spezielle Frage für mich hier völlig unpassend ist. Auch wenn ich noch länger darüber nachdenke, ändert sich das nicht im Geringsten.

    Aber wir können sicher beide akzeptieren, dass wir unterschiedlicher Meinung sind. Dass ich mich etwas drastisch ausgedrückt habe, war nicht böse gemeint. Ich habe einfach geschrieben, was ich dachte und wollte das auch nicht in rhetorische Watte packen.
  • locust star 21. August 2009, 18:58

    feines bild. glückwunsch ;)
  • M.Gebel 21. August 2009, 18:11

    @Basil:
    Das ist so nicht richtig was du schreibst, zumal ich in meinem ersten kommentar auch die möglichkeit nicht ausschloss, dass die autorin mit ihrem bild gar nichts spezielles vermitteln wollte.
    Wir können uns gerne darauf einigen, dass nicht jedes bild zerpflückt werden muss (und nicht zerpflückt werden kann), um zu vermitteln, was es denn zeigt. Besonders fotos, die geschichten erzählen brauchen dieses i.d.r. nicht, sondern sie sprechen für sich. Und sicherlich findet man in museen oder ausstellungen auch nicht anleitungen, wie der betrachter ein bild zu sehen oder zu verstehen hat. Wir sind hier aber nicht in einem museum, sondern in einer fotocommunity, in der es durchaus legitim sein sollte, sich auszutauschen oder fragen zu einem bild zu stellen, ohne dass sie dann gleich als dämlich abgewertet werden.
    Stefan I, hat im übrigen mit seinem statement überhaupt nicht den punkt getroffen. Nur weil Arbus, Sander und CO hinter einer fotografischen arbeit steckt, muss diese nicht automatisch gefallen, zugang finden oder gut gemacht sein. Das ist mir zu billig, zu stupide und einfach, das würde den vielen unterschiedlichen bildern nicht gerecht.

    Ich beschäftige mich gerne mit fotos unterschiedlichster genres, mitunter sogar sehr intensiv... ich lasse sie soweit möglich auf mich wirken und manchmal hinterlasse ich dann auch sehr ausführlich meine (kritischen) eindrücke unter dem einen oder anderen bild. Hier schrieb ich halt, dass nadjas aufnahme gut gemacht ist, aber mir der letzte zugang fehlt. Interessierte fragen, was dieses bild vermitteln soll/könnte oder warum andere betrachter dieses bild herausragend finden, waren dann schon zu viel des guten und dämlich!
  • labelsound 21. August 2009, 16:08

    ...sehr, sehr geil!....

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Klicks 54.806
Veröffentlicht
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie

Öffentliche Favoriten 54