Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
257 4

Andreas Fink


Free Mitglied, Friedrichsdorf

Nadelbaum?

beim mir im Garten mit
Sony DSC S-70
1/100 F 4.0 -2EV Belichtungskorrektur für die Zeichnung
mit EBV Hintergrund entfernt

Kommentare 4

  • Andreas Fink 10. Januar 2002, 19:47

    Das war ein ca. 30 cm langer Ast, auf dem über Nacht Reifnadlen aufgeblüht sind. Bei den besch... Lichtverhältnissen heut früh, mußt ich den faden Hintergrund wegschneiden und voilà: Das ist das Ergebnis. Ich wollte's auch erst in die Abteilung Makro stecken, aber dafür war mir der Zweig dann zu groß. ;-)

    Gruß,

    Andreas
  • 6 6 1 10. Januar 2002, 17:01

    Ein mutierter Stachelwurm. Gute Arbeit. Das Gewusel oben rechts ist vielleicht wirklich etwas zu viel.. ;-)
    grüße
    dirk
  • Chris FM 10. Januar 2002, 16:58

    Die harte Arbeit hat sich gelohnt.
    Der Eindruck ist durch die Entrückung aus der gewohnten Umgebung intensiv und nicht mehr von dieser Welt.
    Den Bildauscchnitt find ich ebenfalls "interessant"; jedenfalls ist die Aufteilung ein Augenfänger. War vielleicht auch anders kaum hinzugebommen, hm!? ;O)
    Mir gefallen besonders die nun sehr gut sichtbaren Farbverläufe von weiß nach, tja, einem zarten lila.

    Hab´ mal was probiert: Ganz "eigen" wird Dein Bild erst, wenn man das rechte Drittel (Geäst) wegschneidet.

    Gruß
    Christian
  • Thomas Kraft 10. Januar 2002, 14:59

    Interessanter Bildaufbau, aber was ist es genau und wie groß war es, das vereiste Ding?
    Gruß Thomas