Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Nachtspaziergang (2)

Nachtspaziergang (2)

2.007 14

Klaus Schiessel


Free Mitglied, Waidhofen/Thaya

Nachtspaziergang (2)

Tarantel - Ecuador 2000

Kommentare 14

  • Jörg-M. Seifert 14. Januar 2003, 10:08

    Danke.
  • Klaus Schiessel 14. Januar 2003, 9:22

    @jörg: gerne komme ich deinem Wunsch nach: Objektiv Sigma 70-300 Macro in Macrostellung - Aufnahmeabstand dürfte bei knapp unter 1,5 m gelegen haben (1:4) - Blende 16 geblitzt mit SB 25 auf Nikon F90x - Sensia 200

    lg

    Klaus
  • Jörg-M. Seifert 14. Januar 2003, 9:14

    Ein klasse Bild wie ich es auch gerne machen würde.
    Ein paar Erklärungen zu Objektiv Brennweite, Film und Belichtung wären für den einen oder anderen Spiderman hilfreich.
    Grüße Jörg
  • webbie 13. Januar 2003, 9:39

    ach, du machst vorträge! ::::)
    falls du von der gefährlichkeit der kammspinne erzählst, sag bitte dazu, daß sie eine der wenigen wirklich giftigen spinnen weltweit ist, ja?
  • Klaus Schiessel 13. Januar 2003, 9:24

    @webbie - vielen Dank für deine Recherche - ich bin ziemlich sicher dass ich mir das jetzt für meinen nächsten Vortrag merken werde

    lg

    Klaus
  • webbie 13. Januar 2003, 9:22

    jetzt hab ich noch ein bißl gegoogelt: kammspinnen sind offensichtlich nicht mit den wolfsspinnen verwandt: lycosidae (wolfsspinnen) und phoneutridae (kammspinnen) sind zwei verschiedene familien.
  • webbie 13. Januar 2003, 9:00

    hmm ... nein, ich glaub nicht, daß kamm- und wolfsspinnen miteinander verwandt sind, nicht eng zumindest. aber ich werd noch nachschaun ...

    1,5 m ist zumindest ausreichend, um die spinne nicht auf dich aufmerksam zu machen, denk ich. wenn sie es einmal auf dich abgesehen hat, ist das bei einer kammspinne nur ein paar sekunden lang ein sicherheitsabstand ...
  • Klaus Schiessel 13. Januar 2003, 8:48

    @ webbie: ich hatte schon eine Wolfsspinne gemeint (hab so eine einmal auf den Malediven fotografiert und wurde als solche bestimmt), denn sie ähnelte m.E. dieser Tarantel auf den Malediven - aber wie gesagt ich bin ein Laie - darum danke für die genaue Bestimmung; sind jetzt Kamm- und Wolfsspinnen miteinander verwandt?

    Dass die Spinne giftig ist, wurde uns natürlich von unserem Guide schon klar gemacht, da ich jedoch die meisten Makros mit dem 70-300mm von Sigma mache, war ich bei dem Bild sicher 1,5 m entfernt (ist das ausreichender Sicherheitsabstand?)

    lg

    Klaus
  • webbie 13. Januar 2003, 8:21

    @ klaus: zwischen taranteln und taranteln ist auch noch ein unterschied: echte taranteln sind wolfsspinnen, aber im englischen, spanischen und portugisischen heißen vogelspinnen auch "tarantula" - da ist jetzt die frage, welche davon dein arachnophiler bekannter gemeint hat ...

    aber wenn du dir nicht sicher bist, seh ich das als bestätigung meines verdachts: das ist eine kammspinne, genauer gesagt ein kammspinnen-männchen. und du hattest glück, daß er dich nicht als bedrohung gesehen hat: kammspinnen sind nämlich sehr angriffslustig und auch noch besonders giftig! an so eine hätte ich mich wahrscheinlich nicht so nah herangetraut ...
    umso besser gefällt mir daher auch dein foto - endlich einmal ein schönes bild einer phoneutria! danke! ::::)
  • Klaus Schiessel 13. Januar 2003, 7:24

    @webbie - danke für deine Anm. - sicher bin ich da nicht - ich glaub sogar dass eine Arachnophiler in meinem Bekanntenkreis genau deine Bestimmung abgegeben hat (die ich mir allerdings nicht gemerkt habe) und er hat mir eine Ähnlichkeit mit einer Tarantel zugestanden (ich weiß jetzt nicht wie falsch das ist?)

    lg

    Klaus
  • webbie 11. Januar 2003, 21:50

    bist du sicher, daß es sich um eine tarantel handelt?
    für mich sieht sie sehr nach kammspinne aus (phoneutria sp.) ...
  • JDR aus W. an der D. 8. Januar 2003, 18:35


    ARACHNOPHOBIE !!!!!!!!!!

    mag diese Tierchen nicht wirklich sehr, und wenn, dann nur mit dicker Glasscheibe dazwischen.

    Bin schon auf die *neuen* tierisch neugiereig !!!

    lg

    Jürgen
  • Klaus Schiessel 8. Januar 2003, 10:02

    @willy - nein, obwohl wir in Thailand mal eine geröstet (mit dem Feuerzeug angeheizt) haben, damit sie sich aus unserem Schlafgemach verzieht

    lg

    Klaus
  • Willy Brüchle 8. Januar 2003, 9:57

    Sollen geröstet sehr gut schmecken. Mal probiert?
    MfG, w.b.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 2.007
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten