Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ingo Panse


Basic Mitglied, -

- Nachtschwärmer vor'm Lindenstumpf -

Eine Lichtmalerei am Geotop Lindenstumpf in der Rhön.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lindenstumpf
Das Bild entstand 2012 während einer gemeinsamen Fototour mit Helmut Freudenberg und Moonshroom .
(Viele Grüße aus meinem "FC-Winterschlaf" an Euch!)

- Die Sandhöhlen im Heers -
- Die Sandhöhlen im Heers -
Ingo Panse

Kommentare 8

  • Ingo Panse 31. Juli 2013, 23:28

    Danke Marc für Deinen Kommentar und dass Du Dich so intensiv mit dem Bild auseinandergesetzt hast!
    Das Bild wurde von mir erst vorn am Felsen ausgeleuchtet. Ich mußte dabei nur einigermaßen ruhig sitzen. Danach bin ich nach rechts an den Rand des Bildes gegangen und habe den VG noch ausgeleuchtet. Man muß bloß immer aufpassen, wo man hintritt, da es am Hang etwas steinig war und man im Dunklen den Standort wechseln muß.
    LG vom "Felsanbeter"...ha, ha das klingt gut!
  • simply-infrared 30. Juli 2013, 22:48

    Feine Komposition! Der angeleuchtete Fels und der ihn umrahmende Baumbestand bilden allein schon farblich mit dem Wolkenrot und dem blauen Himmel eine herrliche Kombination. Ich denke durch das Anleuchten und die abendliche bzw. früh morgendliche Zeit wirken die Farben noch wesentlich kräftiger als zu einer anderen Zeit. Jedenfalls habe ich den Eindruck. Schon genial, was die Natur formt, wie der Fels in Schichten gepresst entstanden ist und Du es dem Betrachter vor Augen führst! Lachen musste ich über Deinen "stillen, dunklen" Begleiter unten am Fels, weil mir dieser erst nach Minuten der Bildbetrachtung auffiel. Muss ich mir vorstellen, dass Deine zwei Begleiter die Szene mit den Speziallampen die ganzen 161 Sekunden ausgeleuchtet haben? Wenn ich mir das Bild und die Ausleuchtung ansehe, scheint es mir, dass Dein anderer Begleiter (oder Du) auch vom Kamerastandpunkt auf den Fels bzw. VG geleuchtet habt (weil auch der Vordergrund, also hinter Deinem "Felsanbeter", leicht ausgeleuchtet ist).
    Sehr schöne Aufnahme.
    LG Marc
  • Jim Quakenbush 8. März 2013, 16:53

    Danke für die Infos!

    Ich bastel mir meine Nachtaufnahmen aus mehreren Einzelbildern zusammen, um so ein gutes (?) Gesamtfoto zu erzielen. Versuche auch mal die etwas "epischere" Variante ;-)

    LG Armin
  • Ingo Panse 5. März 2013, 8:31

    Danke für Eure Kommentare!
    Jim, hier ein paar Daten für Dich:
    Sony Alpha 900
    24mm
    Iso: 100
    Blende: 5,6
    Bel.-zeit: 161 Sec.
    Ausleuchtung mit bewegtem Licht (X21).
    VG Ingo!
  • Jim Quakenbush 4. März 2013, 21:53

    Super ausgeleuchtet! Und die Reste des Abendrots zaubern einen netten Farbakzent!

    Mich würden ein paar "technische Daten" interessieren...

    VG Armin
  • Helmut Freudenberg 4. März 2013, 10:41

    Ja, das war ein toller Ausflug mit euch. Das Bild ist klasse, besonders schön finde ich auch die Wolken, und das der Bernd an deinem Winterschlaf gerüttelt hat ...  ;-))

    Das Land der offenen Fernen ...
    Das Land der offenen Fernen ...
    Helmut Freudenberg

    Viele Grüße, Helmut 
  • Torsten TBüttner 4. März 2013, 10:21

    Klasse wie durch die Beleuchtung die Felsstrukturen zu Tage treten, eich echter Panse!
  • Moonshroom 4. März 2013, 8:42

    Ah, du schläfst ja gar nicht!
    Wenn man vom Deifl spricht, isser schon da :))))
    Das Bild ist top, einschließlich Lindenstrumpfgeist :))
    VG --- Bernd