Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Nix NEX


World Mitglied, aus der Nähe von Magdeburg

Nachts...

...am Ohrewehr bei Elbeu

Durch Absenken der Schütze des Wehres, gelangt angestautes Wasser über den Mühlgraben zur Vordermühle Elbeu. Dort treibt es ein Zuppinger- Wasserrad (5,45 m Durchmesser, Schaufelbreite 2,40 m) an.

Die Ohre ist ein etwa 103 Kilometer langer, orografisch linker Nebenfluss der Elbe.
Sie bildet sich in einer Niederung aus wasserführenden Bächen im niedersächsischen Landkreis Gifhorn. Das Gebiet liegt unweit der Grenze zu Sachsen-Anhalt und befindet sich rund sechs Kilometer südöstlich von Wittingen. Bis etwa Anfang des 20. Jahrhunderts befand sich ihre Quelle auf einem Gehöft in Ohrdorf. Der Ortsname bezieht sich auf den Fluss. Infolge einer Grundwasserabsenkung bildet sich die Ohre heutzutage in einem Wiesengebiet zwischen Ohrdorf und Haselhorst, wo auf den ersten drei Bachkilometern zwölf wasserführende Gräben zusammenfließen. Von dort aus führt die Ohre in südöstlicher Richtung als natürliche Grenze zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt in das niedersächsische Brome. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ohre[fc-foto:33986188]

Kommentare 3

  • Nix NEX 14. Juni 2014, 20:50

    >>Bist Du wieder im Dienst?

    Nee Klaus, ein „Comeback“ wird es garantiert nicht geben. ;-) So ist's viel ruhiger...
  • Klaus Degen 14. Juni 2014, 20:39

    Sehr gute Info zum sehr guten Bild...Freitags keine Zeit?...Bist Du wieder im Dienst????

    lg Klaus
  • Nix NEX 13. Juni 2014, 22:17

    Andrea, freitags hab ich kaum Zeit...;-)

Informationen

Sektion
Ordner Landkreis Börde
Klicks 199
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A77V
Objektiv Minolta AF 28-80mm F3.5-5.6 (D)
Blende 6.3
Belichtungszeit 30
Brennweite 15.0 mm
ISO 80