Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Dammer


Pro Mitglied, Ruhrgebiet

Nachts am Gletscher

.

Am bekanntesten und größten Gletschersee Islands herrscht Ruhe.

Keine Touristen ... keine Robben ... keine Boote ... einfach nur erholsame Ruhe, doch langweilig ist es dennoch nicht.

Die Farbe des Eises ändert sich ständig.
Mal ist es weiß mit eingeschlossenen Luftbläschen, dann glasklar und blau. An einigen Stellen wiederum mischen sich Eis und fester Schnee mit Vulkanasche, Erde und Schmutz der angrenzenden Berge.

Aus den feinen, schwarzen Schichten kann man angeblich sogar Rückschlüsse auf vergangene Vulkanausbrüche ziehen.

Die Sonne geht zwar erst um 23.30 Uhr unter, doch dunkler als auf dem Foto wird es nicht.

__________________________________________

Juni 2014

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Ordner Island 2014
Klicks 552
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3S
Objektiv ---
Blende 29
Belichtungszeit 1.6
Brennweite 55.0 mm
ISO 100