Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
943 32

Nachruf

Ein Engel auf vier Pfoten hat uns so viel Glück gebracht.
Doch dieses Glück hielt nur vier Jahre...
Diese vier Jahre waren einfach wunderbar.
Du bist nicht mehr bei uns,sondern ganz weit fort,
an einem wunderschönen Ort.
Doch Du bleibst unvergessen,
denn Du bist für immer in unseren Herzen.

Für Aiko



Dieses Bild entstand einen Tag bevor wie ihn erlösen mussten.
Es viel mir unentlich schwer an diesem Tag noch ein paar Bilder von Aiko zu schießen.
Als wenn er gespürt hat was passieren wird...so traurig sah er aus.

Und erst jetzt,2 Monate später hatte ich den Mut eines von Ihm zu bearbeiten.
Vielleicht schwer nachvollziehbar für die Menschen die solch eine Situation noch nicht mit erleben mussten.


Nach wie vor sind wir davon überzeugt es war die richtige Entscheidung,für unseren Engel auf vier Pfoten.

Kommentare 32

  • DannyX 30. Juni 2008, 0:00

    Ein schöner Nachruf! Dadurch lebt er hier weiter! Ja, es ist schwer jemanden zu verlieren! Auch der Verlust eines Tieres kann sehr schwer sein besonders wenn er ein guter Freund gewesen ist! Ich fühle mit dir mit! LG Daniel
  • EMK 15. Januar 2008, 18:06

    Sehr sensibel gestaltet ... ein schwerer Moment bei uns vor inzwischen 3 1/2 Jahren ...
    Aber mit der Zeit treten die schönen Momente doch in den Vordergrund, auch wenn man seinen treuen Begleiter gerne noch bei sich hätte ...

    Viele Grüße, Michael
  • Reinhardt II 21. Dezember 2007, 12:05

    Sehr schönes Foto , aber ich weis wie man sich
    fühlt . Habe es schon drei mal mit gemacht es hat
    mir immer das Herz gebrochen .
    LG Reinhardt
  • AmigoBruja 24. November 2007, 20:08

    Vielen Dank für deine Anmerkung...

    Du machst tolle Fotos und dein Aiko war ein hübscher Hund

    Alles Gute
  • Thorsten Hedrich 23. November 2007, 2:14

    Freunde sind wie Sterne in der Nacht; auch wenn sie manchmal nicht zu sehen sind, weißt du trotzdem, dass sie da sind!Ich bedaure dieses sehr aus reinem herzen!

    Gruß
    Thorsten Hedrich
  • Patrick Heppenheimer 23. November 2007, 2:03

    Eine Aufnahme die berührt,
    ich kann mir die Aufnahme
    nicht allzu lange ansehen.
    Es bewegt mich nach wie vor
    und ich wünsch euch immer noch
    viel Kraft für die schweren Tage.
    Von ganzem Herzen!!!
    vg Patrick
  • Paul-Michael Nagott 19. November 2007, 20:12

    Ich kann es nur zu gut verstehen wenn ein geliebtes Tier von uns geht,aber denke daran wenn er über die Regenbogenbrücke gegangen ist,geht es ihm wieder gut.
    Wenn das für dich vielleicht zur Zeit kein Trost ist ,die Entscheidung die ihr getroffen habt war für Aiko die richtige.
    LG.Paul-Michael
  • Lambert A. L. 18. November 2007, 20:43

    das kennen wir und fühlen mit dir..........
    Leider bist Du nicht mehr da. II
    Leider bist Du nicht mehr da. II
    Lambert A. L.
  • Jens Giehrisch 15. November 2007, 10:47

    Da wird mann immer wieder traurig, aber eine sehr schöne Arbeit!!
    LG Jens
  • BJÖRN BEAU 13. November 2007, 9:59

    Hallo Anja!
    ich kann mich den aderen nur anschließen. Behalte die Erinnerungen, denn.. die bleiben immer....

    vlg björn
  • Dubie 12. November 2007, 19:07

    Hallo Anja,
    ein sehr schönes, wenn auch trauriges Foto. Zusammen mit dem Text rührt es mich zu Tränen. Auch wenn wir nicht oft bei euch waren, fehlt uns eure schwanzwedelnde Frohnatur doch sehr. Der kleine Große, der manchmal vergessen hat, dass er nicht mehr so klein ist, wie er als Welpe war. Kaum zu glauben, dass es schon fast wieder 3 Monate her ist.
    Ein schöner Nachruf! Gefällt mir sehr gut! Er zeigt, wie sehr ihr euren Aiko geliebt hat. Ich glaube, besser hätte er es nicht haben können als ein Teil eurer Familie sein zu dürfen.
    LG Sarah

    P.S.: Deine Fotobearbeitung gefällt mir ebenfalls. Auch der Rahmen, schlicht und unauffällig, aber dennoch sehr passend eben.
  • Melanie und Ralf 12. November 2007, 8:33

    Ein wunderschöner Nachruf. Sehr gefühlvoller Text. Es ist immer schwierig einen geliebten Freund gehen zu lassen. Ich kann Dich sehr gut verstehen.
    Ein ganz tolles Erinnerungsbild hast Du von ihm gemacht.
    LG Melanie
  • Allmann 11. November 2007, 23:04

    :-(((((
  • WendenBlende 11. November 2007, 19:27

    Liebe Anja, dein Nachruf hat mir die Tränen in die Augen getrieben und mich an die Zeit erinnert, in der ich meinen letzten Hund - allerdings im stattlichen Hundealter - gehen lassen mußte. Ich habe das Geräusch seiner Pfoten noch Wochen später gehört. Die Dankbarkeit, die ich von ihm gespürt habe, daß ich den Moment erkannt habe, als seine Schmerzen zu groß wurden, hat mich damals sehr getröstet. Und ich glaube, er freut sich auf seiner Regenbogenbrücke, daß ich wieder einen Hundefreund gefunden habe, der viel Licht und Lachen bringt.
    LG Christiane
  • VisualArts 11. November 2007, 19:09

    Liebe Anja,
    ein Hund ist ein Freund, ein Familienmitglied und ein Kind. Seine Liebe zu Dir, und so wie er sie zeigt, ist von einer ganz ganz großen Ehrlichkeit, die man in den seltensten Fällen von einem Menschen erfährt. Die Lücke die er durch seinen Tod hinterläßt ist uns lange Zeit, auch nach Jahren noch, immer wieder gegenwärtig. Es dauert sehr lange bis die Erinnerung Dich lächeln lässt.
    Habe und hatte immer Berner Sennen Hunde, seit ca. 23 Jahren .Eine Bereicherung meines Lebens auf ganz besondere Art. Abschied nehmen und die Erinnerung an glückliche Zeiten im Herzen zu behalten prägt und lässt Dich wachsen.
    Ein wunderschöner Nachruf für einen wunderbaren und "einzigartigen" Hund.
    Ganz liebe Grüße
    Karin

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 943
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz