Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
362 20

nachhause

ist einfach zu warm heute,

Kommentare 20

  • Gerhard Körsgen 18. September 2012, 1:12

    Nach links ein bisschen eng, da hätte ich mir noch mehr Schatten gewünscht.
    Ansonsten, inkl. Korn, gefällt es mir.
  • irene de navarro 9. September 2012, 17:26

    radelndes dokumentenmanagement
  • ghostryder 9. September 2012, 8:26

    also wenn schon- dann bitte körniger schrott ;)
    das würde ich als subjektive meinung akzeptieren,
    das bild rauscht nicht, aber wie sollst du das auch einschätzen können, ich mein, wenn ich dein profil so sehe- oje..

    think
  • schtonk 9. September 2012, 1:16

    Klassische Flucht vor IT-Systemloösungen und
    Dokumentenmanagement. Würd mir ebenso gehen...
    BEA passt zur Mähne und zum Fahrrad :)

    Beste Grüße
    vom schtonk
  • zeitgenosse 8. September 2012, 12:44

    geisterhafte stimmung im alltag! +
    LG Z
  • ghostryder 7. September 2012, 22:25

    @seven- wie das? sprich klartext, wenns dir nicht gefällt is das doch auch ok !
    eigentlich isses sogar fast unheimlich wenn ein foto allen gefällt, so etwas durchwachsene meinungen mit etventuell n paar anregungen sind mir sogar lieber,

    think
  • ghostryder 7. September 2012, 17:45

    ok- ich werds noch dieses jahr in angriff nehmen, mein vaddi wird mir wohl da einige sinnvolle tipps geben können, wie man eine derart betagte analoge kamera sinnvoll handhabt ;)

    think
  • Physiater 7. September 2012, 17:35

    mach´mal, ist total spannend so ohne Display und Histogramm und anderem Schnickschnack, lehrt nochmal sparsamen und bewußten Umgang mit der Resource Film und das Warten auf das Ergebnis ist auch richtig kribbelig.
    Gruß, Physiater

  • ghostryder 7. September 2012, 16:12

    ja- son bissl sieht man den bart, aber frontal wärs der Hammer - und ja klar digital, Sony DSC R1, nich grad das neuste modell, aber gut ! , große Linse von Carl-Zeiss,
    hab nochne Practica Mtl3 (analoge spiegelreflex aus den frühen 80ern) von meim Opa, aber da hab ich mich noch nich rangetraut...

    think
  • Physiater 7. September 2012, 16:03

    Ha, jetzt wo Du´s sagst, sehe ich den Bart auch, wie ein gefakter Nikolaus, kein Wunder, das dem zu warm ist.
    Ist also BEA vom Digifoto?
    Ist gut geworden find´ ich.
  • ghostryder 7. September 2012, 15:59

    ja, äh, danke für das rege Interesse, das mit der körnung bei s/w hab ich echt zum ersten mal probiert- und instinktiv gefiel mirs, eeh der Typ hatte nich bloß ne graue matte, der hatte auch noch nen min.30cm langen weißen Vollbart, is zu schade das ich den nicht erwischt hab, obwohl ich mehrmals ala John Wayne unauffällig aus der Hüfte draufgehalten hab,
    aah, für sowas bräuchte ich doch wieder ne kleene unauffällige hosentaschenknipse,

    think

  • wico thirteen 7. September 2012, 15:03

    netter schuss der durch die körnung belebt wird
    nicht übel :-)
  • atarax 7. September 2012, 14:28

    Sieht alles ein wenig wacklig aus.
    Ob da die gekreuzte Fußstellung wirklich die Lösung ist?
  • O.K.50 7. September 2012, 12:45

    hat wohl das Portemonnai zu Hause vergessen ;-))

    Grobe, aber nicht uninteressante Bea.

    VG
  • fotomikke 7. September 2012, 11:12

    Passt alles sehr gut zusammen.
    Vom Motiv bis hin zur Präsentation.
    Gefällt!
    Gruß
    Michael

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner stilles
Klicks 362
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz