Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

GrandeBourgeon


Free Mitglied

Nachhaltige Fischerei

Kleine Geschichte aus Brandenburg

Auf dem Bild seht ihr 2 Fischer die kleine Zander aussetzen (ca. 3000Stk.) um den Bestand zu schützen. An diesem Tag waren die Temperaturen nur knapp über dem Gefrierpunkt, es war verdamm windig und natürlich regnete es auch.
Die Fischer fuhren mit dem Boot um den ganzen Stienitzsee (Hennickendorf bei Berlin) und während der gesamten Fahrt, ließen sie die etwa 10-15cm großen Zanderkinder in den See. Etwa die Hälfte wird es wohl nur schaffen, weil Cormorane etc. schon geduldig warten und auch im Wasser noch so einige Gefahren lauern.

Am Ende der Tour wartete eine nach Räucherfischen duftende, mit Kaminholz vorgewärmte Hütte und ein heißer Kaffee auf die Fischer.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Natur
Klicks 655
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv AF-S Nikkor 50mm f/1.8G
Blende 2
Belichtungszeit 1/1600
Brennweite 50.0 mm
ISO 400