Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Uli Gerritzen


Pro Mitglied, Kleve

Nachdenklich...

macht das Denkmal, es ist ein Ort der Erinnerung. Erinnerung an die Tat und ehrende Erinnerung an die ermordeten Juden Europas. Der Bundestag hat dies durch seinen Beschluß bekräftigt. Für die Gestaltung des Denkmals wurde 1995 ein Wettbewerb ausgeschrieben. Der erste Preis aus diesem Wettbewerb wurde nicht verwirklicht. Den ersten Preis der zweiten Wettbewerbsstufe gewinnen die Amerikaner Richard Serra und Peter Eisenman im Oktober 1997. Der überarbeitete Entwurf sieht ein Feld mit 2700 senkrechten Stelen und einen unterirdischen "Ort der Information" vor. Das wellenförmige Stelenfeld soll die Besucher befremden und nachdenklich machen. Der "Ort der Information" hingegen will über die Opfer des Holocaust aufklären. Das Informationszentrum stellt aber keine Konkurrenz zum Stelenfeld dar, sondern soll es vielmehr ergänzen. Dieser Ort soll den Besuchern helfen, ihre Eindrücke zu verarbeiten und parallel dazu sachliche Informationen über den Holocaust liefern.
Deshalb prägen Ruhe und Würde diese Räume. Der "Ort der Information" umfasst - neben Seminarräumen u. ä. - insgesamt vier Räume mit jeweils einem Thema und einem eigenen Namen.

Sechs Millionen ermordete Menschen - eine Zahl, deren Dimension sich niemand wirklich vorstellen kann. Doch hinter jedem dieser Toten steht eine einzigartige Geschichte, steht ein Schicksal.

Das Stelenfeld...
Das Stelenfeld...
Uli Gerritzen

Kommentare 17

  • Kerstin Rösler 9. September 2007, 15:39

    Sehr gut gesehn und festgehalten, macht nachdenklich....noch immer
    Ein schönes Wochenende für Dich

    lg kerst
  • Ingrid Ra. 8. September 2007, 22:57

    Beeindruckende Aufnahme, macht einen wirklich etwas nachdenklich...
    Schöne Umsetzung in s/w
    LG. Ingrid
  • Daniela Gulda 8. September 2007, 22:19

    Beeindruckend deine Doku !
    LG Daniela
  • Eva Winter 8. September 2007, 21:26

    Am liebsten mag man gar nicht an die jüngste Geschichte denken, aber sie holt uns doch immer wieder ein. Auch die Generation, die damals noch nicht lebte. Gute Doku.
    LG Eva
  • Christoph Schröder. 8. September 2007, 19:07

    Das was Frank sagt stimmt schon, wie ich finde!

    lg Christoph
  • Christoph Eggers 8. September 2007, 17:32

    kommt stark rüber... Licht und Schatten passen einfach perfekt ! man liest das Bild von links nach rechts und bleibt bei den beleuchteten Gesichtern im Hintergrund hängen +
    gruss christoph
  • Peter Fritschi 8. September 2007, 17:21

    Sehr gut festgehalten. Kontraste gut gemeistert.
    Schöne Schärfe und gute Zeichnung!
    LG
    Peter
  • dancy 8. September 2007, 13:26

    Schließe mich an. Sehr beeindruckend gemacht. Perfekte Bearbeitung!

    Liebe Grüße
    Sarah
  • Knippsomat 8. September 2007, 11:23

    passt einfach alles!

    lg Christian
  • ston 8. September 2007, 10:12

    sehr bewegend und beeindruckend.

    LG Stefan
  • Lule D. 8. September 2007, 10:02

    sehr schon fest gehalten ... guter text
    lg lule
  • ZEITSTEIN 8. September 2007, 8:53

    Eine Szene mit einer bedrückenden Stimmung, die Du da eingefangen hast. Wenn ich die Jahreszahlen lese, läuft es mir kalt den Rücken runter.

    Gruss Gerald
  • Klephoto 8. September 2007, 8:51

    passender Titel und sehr schöne Barbeitung, bis auf den orangen Rahmen, der mir da irgendwie unpassend erscheint
    lg Stephan
  • A r e k 8. September 2007, 2:19

    sehr gut gelungen ulli .. mag ich.

    lg
  • Nele Pe 8. September 2007, 1:14

    Sehr gut ist Dir das Festhalten dieses Momentes gelungen.
    Ich war auch gerade dort und habe nach einer Aufnahme die Kamera weggesteckt...
    LG Nele

Informationen

Sektion
Klicks 758
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz