Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
nachdem ich das hähnchen verschlong, hatte ich den eindruck, mich selber in eins zu verwandeln

nachdem ich das hähnchen verschlong, hatte ich den eindruck, mich selber in eins zu verwandeln

3.151 11

Aleks Andersen - Sultan von Baden


Free Mitglied, aus aus aus aus aus aus aus aus aus aus

nachdem ich das hähnchen verschlong, hatte ich den eindruck, mich selber in eins zu verwandeln

zum glück habe ich nicht mike krüger gegessen

Kommentare 11

  • Aleks Andersen - Sultan von Baden 18. Juni 2008, 5:52

    klexy: edit: es ist nicht die hand von deiner oma, es ist die satanskralle von singapur

    lotte: das freut mich. für mich war es eher schrecklich, meinen eigenen körper in dem zustand zu sehen. zum glück ist es nach einiger zeit wieder zurückgegangen.

    astrid: hunger ist egal, appettit ist wichtig zum essen
  • Lotte Kröger 16. Juni 2008, 21:34

    ich bin begeistert und amüsiert.
    viele grüße von deinem fan
  • Aleks Andersen - Sultan von Baden 16. Juni 2008, 17:56

    arnold: die haut heißt haut, weil man sie haut

    graschd: irgendwann mal habe ich einen sultan gefressen

    jörg: gehört zur verwandlung ins hähnchen

    ~~: bitte

    holger: das war kein spiel. das war bitterer ernst.

    starfotograf: hühner gehören in den stall und machen ihr geschäft eh überall hin, wo sie grade wollen. öba is also nich.

    zimt: ich kauf nix, was aus schwaben kommt. ich bin der sultan von baden.

    klexy: ich gebs zu, ich hab deiner omas hand fotografiert.

    rolf: dann ess doch was.
  • Rolf Brüggemann 16. Juni 2008, 17:41

    Habe Hunger bekommen....
  • Klexy – Bewahrer des Augenblix¸ Hüter des Worz 16. Juni 2008, 16:27

    Irgendwie erinnert es mich an meine transsylvanische Heimat.
  • marie-antoinettesgiraffenhals 16. Juni 2008, 12:47

    Oráculo manual y arte de prudencia, 1647, dt.: Handorakel und Kunst der Weltklugheit – dt. Ausg.: Balthasar Gracián, Handorakel... Reclam, Stuttgart 1986, ISBN 3-15-002771-3
  • dein herr und gebieter 16. Juni 2008, 11:08

    mach mal ein spiöba.
  • Holger Karl 16. Juni 2008, 11:00

    super...und mir schwant, da war nicht mal ebv im spiel!

    (dieses lob ist teil einer groß angelegten vergeltungskampagne. du hattest vor ein paar wochen ein - übrigens wirklich gutes - bild so hochgejubelt, dass dem votingvolk nichts übrig blieb, als das foto mit 17 zu 383 stimmen in die hall of shame zu ballern.)
  • Ka Zi 16. Juni 2008, 10:14

    *lach*
    Danke für den Schmunzler am morgen ...

    Grüssle
    Katja
  • S. Dekind 16. Juni 2008, 10:11

    warst du im bierhimmel auch so haarig ?
  • Graschdanin Mjorki 16. Juni 2008, 9:42

    Es stimmt also doch: Du bist was Du isst.