Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Nach der Ankunft in Güstrow

Nach der Ankunft in Güstrow

1.840 12

Bernd Kauschmann


World Mitglied, Elsterwerda

Nach der Ankunft in Güstrow

MVP
MVP
Bernd Kauschmann

Kommentare 12

  • Lutz68 2. Juli 2011, 13:24

    Sehr gutes Farbfoto von damals . Die Farben der alten Filme haben eine ganz eigenartige schöne Wirkung .
  • portraitfan 2. Juli 2011, 0:15

    Das interessanteste und wahrscheinlich härteste Programm hatten die 62er am Ende ihrer Karriere in Rostock zu bestehen. Im S-Bahnverkehr (stimmt, damals hieß sie noch nicht S-Bahn) zwischen Rostock und Warnemünde mit ihren extrem kurzen Haltepunktabständen wurde alles von ihnen abverlangt. Leistungsmäßig konnte sie wohl mit der später dort viele Jahre verkehrenden 118.0 mithalten.

    LG
    Gunnar
  • Lutz68 30. Juni 2011, 20:44

    Hallo blind lense : Deiner Anmerkung entnehme ich , daß Du ein Dampflokführer bist ? Warst Du noch bei der Reichsbahn gefahren oder bist du Schmalspurbahner ?
  • Laufmann-ml194 30. Juni 2011, 19:52

    war ja schon damals eine Rarität
    Schade, dass diese erste Einheitslok im Musuemsprogramm der DBaG keine Rolle spielt
    tolle saubere, hochqualitative Aufnahme
    vfg Markus ml194
  • Vera M. Shulga 29. Juni 2011, 22:02

    Klasse!
  • Bickel Paul 29. Juni 2011, 21:42

    Eine wahrhaftig schöne Tenderlok. Interessant auch die vielen Details rund um die Lok.
    Gruss Paul
  • myoxus 29. Juni 2011, 19:38

    Interessante Bahnsteigszene + Maschine - da herrschte noch Betrieb bei der Bahn!
    VG, Friedemann
  • Olaf Herrig 29. Juni 2011, 13:38

    Au ja, endlich mal eine Lok, die ich auch noch unter Dampf kenne! ;-)
    Gruß, Olaf.
  • blind lense 29. Juni 2011, 10:15

    Oh eine schon lange nicht mehr gesehene Lokomotive. Die 01 für Arme! wie ich diese schlepptenderlose Variante der 01 zu bezeichnen pflegte. Seit Ablauf der Kesselfrist ist sie wohl irgendwo (in Arnstadt/Dresden?) untergestellt worden. Schade, daß man diese Maschine so gut wie nie zu sehen bekommt. Interessant sind technische Details. Das Fahrwerk ist asymetrisch und gleicht dem der P8, auch wenn es unter dem Führerhaus noch ein Drehgestell wie bei der BR 78 gibt.

    Interessante Bahnhofsszene. Scheint wohl eine Sonderfahrt des DMV zu sein. Was einem Lokführer natürlich sofort ins Auge fällt, ist der nicht vorschriftsmäßige Vorreiber an der Rauchkammertür. Rechts angeschnitten, sind das Kohlen für die Lok?
  • Roni Kappel 29. Juni 2011, 9:08

    Hallo!

    Interessant! :-)

    lg,
    Roni
  • Klaus Kieslich 29. Juni 2011, 7:53

    Das war noch Eisenbahnatmophäre
    Gruß Klaus
  • Andreas Pe 29. Juni 2011, 6:15

    Aber der Gepäckwagen auf dem Bahnsteig sah schon damals rechtzweckentfremdet genutzt aus.
    Ein feines Erinnerungsbild.
    VG Andreas