Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Sebastian H.E.L.D.T


Basic Mitglied, Düsseldorf

Nach den Bränden...

...auf Teneriffa ende Juli sehen weite Teile des dortigen Kiefernwaldes wie hier aus. Die einst grünen Nadeln sind gelblich-weiß "verkohlt". Diese sehr urtümliche Kiefernart, deren nächster Verwandter im Himalaya vorkommt, ist jedoch auf solche Brände gut eingestellt und wird bereits im nächsten Frühling wieder neu austreiben. Insgesamt hatten die Brände hier, die anders als aktuell in Griechenland, nur wenige Siedlungen betrafen für die Natur eher eine "reinigende" Wirkung, indem sie die teilweise zehn Zentimeter hohe Kiefernnadeldecke eleminierte und somit Platz für neuen Unterwuchs schuf.

Canon EOS 5D, 300mm, Stativ

Kommentare 2

  • Philip Jonathan Nye 30. August 2007, 13:07

    Tja, was uns manchmal noch so schrecklich erscheint, kann auch seinen Nutzen haben...
    ... und eine ganz eigene Ästhetik, wie man an deinem Bild unschwer erkennen kann ;-)
    gefällt mir gut, könnte aber einen Tick schärfer sein...

    lg
    Phil
  • Moni Sturm 29. August 2007, 13:20

    Hallo Sebastian, ich finde es traurig was die Menschen da angestellt haben.
    lg.Moni

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 408
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz