Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Martin Fandler


Basic Mitglied, Steinebach a.d.Wied

Nach dem Gewitter

Am Emerald Lake. Pentax LX, Sigma 28-105 mm

Kommentare 30

  • H. Hermeter 15. Juni 2003, 22:49

    Hallo Martin,
    Für mich währe das Bild eindeutig pro gewesen denn so eine Stimmung fängt man nicht alle Tage ein !
    LG Hermann
  • Carlo Stuppia 14. März 2003, 22:54

    Hätts gern in der Galerie gesehen! Schade!
    Gruss Carlo
  • Rainer Titan 14. März 2003, 22:03

    nicht mein fall
    -skip-
    geklickt.

    der olli
  • Thomas Otterbein 14. März 2003, 22:03

    Es gibt Situation, da kann man sich positionieren, sich den Bildausschnit mit viel Zeit und ´Sehen´ zurechtlegen und es gibt Situation, da muss man vielleicht etwas schneller sein...und dann stimmt das ein oder andere nicht 100%.
    Perfektionismus...wer beherrscht ihn ? Einige wenige.....aber ganz viele in der Kritik.
    Man sollte also nicht übertreiben.

    Alleine diese Situation getroffen zu haben und für mich auch gut eingefangen, ergibt ein:

    PRO

    Bye...
    Thomas
  • I. Q. 14. März 2003, 22:03

    Ich schließe mich Thomas an. Trotz der Beeindruckenden Regenbogenspiegelung ein contra, trotzdem ein gutes Bild, aber nicht für die Gallerie.

    Gruß
    Ingo
  • Andy Pomplun 14. März 2003, 22:03

    tja, die Canadian Rockies sind schon was...

    PRO

    LG Andy
  • Evelyn Munnes 14. März 2003, 22:03

    Pro!!
  • Volker Munnes 14. März 2003, 22:03

    Sprachloses P R O !
    und vlG--------------------volker-
  • Thomas Illhardt 14. März 2003, 22:03

    aus bereits genannten gründen:
    contra
    illi
  • IP Eyes 14. März 2003, 22:03

    Pro.
    LG, Ina
  • Bielefelder Bilder-Freak 14. März 2003, 22:03

    Contra.
  • Indina B. 14. März 2003, 22:03

    Mit Lehrbuch-Schnitterei komme ich hier nicht weiter bzw. sie ist mir wurscht. Ich finde das Foto beeindruckend - so wie es ist. Grade der Unterschied Regen-/Sonnenseite kommt bestens rüber und macht den Reiz dieser Momentaufnahme aus. Verbessern kann man fast immer noch das eine oder andre Detail, aber ich geniesse lieber erstmal diesen Anblick. Pro
  • Martin Fandler 14. März 2003, 22:03

    @Kurt Salzmann
    Hallo Kurt, zum letzten Satz gebe ich Dir im Prinzip recht. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Ein Regenbogen hält keine Ewigkeit. Ich war schon ca. 1000 m gewetzt, um einen akzeptabelen Standort zu bekommen. Nicht mal eine Minute nach der Aufnahme war der Regenbogen weg. Leider war ich als ehemaliger Leichtathlet nicht mehr schnell genug um noch 500 m zuschaffen.
    Wenn Du die linke obere Ecke anschaust, ist der Scan meines Erachtens noch akzeptabel. Mag sein daß es besser geht. Aber wie man auch auf dem Wasser sieht, im Hintergrund regnete es noch stark. Wo kein Licht, da kein Schatten....
    Gruß, Martin
  • Kurt Salzmann 14. März 2003, 22:03

    Die Originalität ist wegen des Regenbogens recht hoch. Die Ästhetik ist es nicht. Gründe wurden genannt. Zum Schnitt/Ausschnitt möchte ich fest halten, dass bei dem Motiv mit so viel Symmetrie ein mittiger Horizont geradezu geforderte wird. Eine 1/3 – 2/3 Aufteilung macht dieses Bild nicht spannend es stört die Harmonie.
    Mein Hauptkritikpunkt lege ich auf die Scannqualität des Bildes die ist nicht gut. Mit einer besseren digitalen Vorlage könnte man aus dem Bild mehr rausholen, wie Farbbrillanz Licht und Schatten Zeichnung. Für eine optimale Gestaltung muss man vor dem Abdrücken sorgen. Contra
  • Martin Fandler 14. März 2003, 22:03

    @Lutz Loebel
    Hallo Lutz, wie soll ich den Schnitt verbessern? Das Blau links oben sollte auf jeden Fall mit auf das Bild, ebenso wie der 2. schwache Regenbogen. Bei den Farben und Tonwerten war nicht mehr rauszuholen. In der rechten Bildhälfte regnete es noch kräftig. Das Bild zeigt halt nur die tatsächliche Situation.
    Gruß, Martin

Informationen

Sektion
Klicks 1.524
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz