Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
361 9

Ines Pérez Navarro


Free Mitglied, Dresden

Nach dem Blitz

Pentacon F, 135mm, 400ASA
von meinem Balkon aus gesehen....ein ganz boeses Gewitter hat bei mir um die Ecke ein Baracke niedergemacht, nur das wusste ich erst am naechsten Tag - solange sass ich mit Schiss unter meinem Dach.

Kommentare 9

  • Ines Pérez Navarro 27. August 2003, 15:58

    @Angelika: dann war das keine systematische Desensibilisierung sondern eher 'ne Schocktherapie, da haette ich woll auch die Panik behalten....
    @Wurznsepp: na aber hallo!
    Hier isser:
    who`s dad
    who`s dad
    Ines Pérez Navarro

    @Schimaere: danke!
    @Ela: na klar das ist extra erlaubt...vielleicht fallen mir noch mehr ein, oder er erzaehlt sie selber, wenn ich ihn noch rumkriegen sollte, seine Bilder hier auszustellen...
    LG Isis
  • David Elias Dücker 23. August 2003, 23:46

    @ Ines
    Tolle Geschichte!! Das finde ich so rührend wenn Eltern so süße Ideen haben :-) Ich glaube das werde ich mal abkupfern, wenn sich die Gelegenheit bietet.
    Viele Grüße, Ela (die echt interessiert wäre an diesen Geschichten)
  • Schimaere Zyklothyme 23. August 2003, 14:54

    wow... très bien...
  • Wurzn Sepp 23. August 2003, 11:39

    @isis: ein guter vater!
  • Angelika Stück 23. August 2003, 8:52

    holla...man glaubt ja auch immer sowas passiert nicht bei einem selber...wenigstens ich.
    ich mußte als kind immer extra raus unter das terrassenvordach damit ich lernen sollte das man keine angst vor gewitter haben braucht..aber ich hatte sie trotzdem und hab sie bis heute...
    gruß angelika
  • Ines Pérez Navarro 23. August 2003, 1:03

    @Ela: Die bezeichnung hat sich mein Vater ausgedacht und mir damals erzaehlt, wer Gewitterwassser trinkt haette nie wieder Angst vor diesem Unwetter und so wurde eine Tasse zum Fenster rausgehalten, bis sie halbwegs gefuellt war und ich musste das Zeugs dann trinken....es hat gewirkt...ich denke diese Geschichte gab`es nur von ihm, musste er sich aud die Schnelle einfallen lassen und es gab noch mehr komische Geschichten in meiner Kindheit von ihm, aber die blieb richtig kleben.
    LG Isis
  • David Elias Dücker 23. August 2003, 0:50

    Boh, wat schwarze Rauchschwaden, denk ich mir, daß man sich da Gedanken macht :-/
    Das ist ja auch interessant, ich lese es zum ersten mal, was ist genau "Gewitterwasser"? Gibts dazu eine Geschichte? Vielleicht hat ja mal mein Töchterlein auch Angst vor Gewitter?!
    Viele Grüße, Ela
  • Ines Pérez Navarro 22. August 2003, 21:56

    Ja vor mir Mulm und drinnen auch, da ich dachte es waere ein Wohnhaus gewesen....hatte da gleich wieder die katastrophalsten Bilder im Kopf....
    Als Kind hatte ich schreckliche Angst vorm Gewitter, seit ich dann das Gewitterwasser getrunken hatte, was mein Vater mir mit ner Tasse aus dem Regen abfuellte.....hatte wohl die Einbildung, dass es hilf gesiegt.
    VG Isis
  • Helena Ludwig 22. August 2003, 21:49

    Kann ich gut nachvollziehen dass Dir da mulmig geworden ist!
    LG
    HELENA