Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Claudia Leupold


Free Mitglied, Schleching

Nach Blut lechzende Rossbremse ...

auf der Rossalm im Geigelsteingebiet. Hier mal im 'close up' für diejenigen, die sie bisher nur hautnah gespürt haben! ;-)
Zum Glück (für uns) mögen diese Stechmonster Rinder und Pferde lieber als Menschen. Dieses liebreizende 'Alien' liess sich direkt neben mir auf einer Holzbank nieder. Da ich gerade noch das Makro vom Pflanzen Ablichten montiert hatte, habe ich einfach mal draufgehalten.
Canon 10D, Tamrom 180mm, ISO 100, f4.5, 1/350s, Freihand

Kommentare 13

  • C. Willer 7. Juli 2004, 9:26

    Klass Makro, Claudia,
    ich kenne die Bieseter gut. Bei uns treiben die sich gerne am Strand rum und ich kann feststellen, daß sie zumindest hier den Menschen genausogerne mögen, wie Pferde oder Rindviecher. Meine Erfahrung: Lieber 10 Mückenstiche als ein Biß von diesen kleinen Terroristen....
    Viele Grüße
    Christian
  • Claudia Leupold 2. Juli 2004, 20:49

    @Alle: herzlichen Dank für Eure positiven Kommentare. Die Pferdebremsen haben zum Glück eindeutig die dort weidenden Rinder bervorzugt. Wobei die armen Kerle (eigentlich ja Mädels) ziemlich gelitten haben. Die Bremsen lassen sich genau dort nieder, wo die Kühe weder mit Maul, Schwanz oder Hörnern zum Vertreiben hinkommen. Pferde habe ich wegen der Bremsen schon in Panik geraten sehen. Tun aber auch eklig weh, die Stiche.
    LG Claudia
  • Anja Kosubek 2. Juli 2004, 12:53

    Klasse erwischt. Die Schärfe liegt schön auf den Augen. Leider kann ich nicht behaupten, dass sie mehr auf Pferde stehen. Mich verfolgen sie immer beim Radfahren. Deswegen erwische ich sie normal eher auf andere Art und Weise.
    LG Anja
  • Claudi St. 2. Juli 2004, 12:21

    diese Viechlein kann ich gar nicht leiden... mich erwischen sie zwar fast nie, aber beim Ausritt machen sie mich wahnsinnig... :o/
    LG, Claudi
  • Christoph Mischke 2. Juli 2004, 12:15

    Das hat sich aber gelohnt, dass Du "einfach mal draufgehalten hast" - ein super Makro!

    Schöne Grüße, Christoph.
  • Thomas Block 2. Juli 2004, 8:46

    Super, Du hast die zur Verfügung stehende
    Schärfentiefe optimal eingesetzt. Saubere
    Leistung ohne Stativ.
    Viele Grüße!
    Thomas
  • Stefan Ott 2. Juli 2004, 8:07

    Sieht irgenwie unangenehm aus, das Viech. Klasse festgehalten in interessanter Perspektive!
    Liebe Grüße von Stefan
  • Micha R 1. Juli 2004, 23:59

    Sehr schön (das Bild)...oder doch lieber furchtbar (der Stechrüssel)
    Gruss Michael
  • Karl G. Vock 1. Juli 2004, 21:52

    Sehr beeindruckend und gut fotografiert



    Gruß Karl
  • Michael Solms 1. Juli 2004, 21:38

    Sehr schönes Makro.
    Bevor ich die erwische, haben die mich meißtens gestochen :-(
    Da halte ich mich lieber an die gewöhnliche Fliege :-)


    Gruß Micha
  • ChristophE Erbacher 1. Juli 2004, 21:16

    Dieses Foto zeichnet sich durch seine brilliante Schärfe und geringe Schärfentiefe aus.
    Grüße Christoph
  • Gerardo Mandiola 1. Juli 2004, 21:14

    Schöööön! Dass man die Facettenaugen auch gut erkennt ist 1a. Gelingt leider nicht immer!
    LG Geru
  • Carsten Heyer 1. Juli 2004, 21:13

    Klasse Makro. Das Tamron ist ein Spitzenobjektiv.
    v.G.
    Carsten