Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Detlev Potthoff


Free Mitglied, München

Nabucco

17. Projekt von
Charito, Gaby, Susann, Marcell und Detlev

Jeder hat seinen Lieblingssong geschickt, und davon inspiriert haben wir die
Bilder gemacht :)

Hier das 3. von fünf Musik-Bildern.
- Susanns Lied -

Gefangenenchor aus der Oper Nabucco von Guiseppe Verdi

Flieg, Gedanke, getragen von Sehnsucht,
lass`dich nieder in jenen Gefilden,
wo in Freiheit wir glücklich einst lebten,
wo die Heimat uns`rer Seele - ist.

Grüß die heilige Flut uns`res Niles,
grüße Memphis und seinen Sonnentempel!
Teure Heimat, wann seh ich dich wieder,
dich, nach der mich die Sehnsucht verzehrt?

Was die Seher uns einst weissagten,
wer zerschlug uns die tröstliche Kunde?
Die Erinn`rung allein gibt uns Stärke
zu erdulden, was uns hier bedroht.

Was an Qualen und Leid unser harret,
uns´rer Heimat bewahr`n wir die Treue!
Unser letztes Gebet gilt dir, teure Heimat,leb wohl
teure Heimat ,leb wohl.
lebe wohl, teure Heimat, leb wohl
lebe wohl, lebe wohl, lebe wohl!

Kommentare 27