Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
...Nabis ferus,Wiesenräuber....

...Nabis ferus,Wiesenräuber....

221 7

Clemens Kuytz


World Mitglied, Leverkusen

...Nabis ferus,Wiesenräuber....

....sie gehört zu den Sichelwanzen...
....teilweise verstecken sich die Wanzen,wie diese hier,im dichten düsteren Gestrüpp....und versucht man ein bisschen Licht hinein zu bringen...machen die sich vom Acker... :-( ...somit nur Doku.....

Auszug aus wanzen-im-ruhrgebiet.de
Eine Bestimmung am Bild ist bei Nabis ferus und Nabis pseudoferus fast nicht möglich. Eine sichere Einordnung lässt sich nur am Genital vornehmen.
N. ferus ist von gelblichbrauner Farbe, Vorderrücken und Schildchen weisen einen dunkelbraunem Längsstrich auf, die Beine sind braun gepunktet.
Immer langflügelig, meistens überragen die Flügel den Hinterleib. Bei der kurzflügeligen Variante sind die Flügel noch genauso lang wie der Hinterleib.
Membran mit drei langgestreckten, distal geschlossenen Zellen – im Unterschied zu N.pseudoferus, wo diese Zellen bis zur Flügelkante reichen.
Keine dunklen Flecken im Außenwinkel der Halbdecken, wie N. pseudoferus sie aufweist.
Körperlänge 7,5-8,5 mm

.... (Ausschnitt) Aufnahme vom 12.09.2014,Diepentalsperre.... -e-

Kommentare 6

Informationen

Sektion
Ordner Wanzen + Zikaden
Klicks 221
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Unknown (183) 105mm
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 105.0 mm
ISO 1600