Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.155 14

Bernd Bellmann


Free Mitglied, Lehrte

Mutterliebe

Bei den Wolfspinnen der Art Pardosa lugubris (etwa 7mm lang) bauen die Weibchen ab Juni ihre Eikokons. Dazu wird zunächst eine Gespinstplatte gewebt, die Eier werden daraufgelegt und das ganze mit einer zweiten Gespinstplatte abgedeckt. Der fertige Eikokon wird dann vom Boden gelöst und das Weibchen befestigt ihn an ihren Spinnwarzen. Der helle Streifen am Rand ist die Nahtstelle zwischen beiden Gespinstplatten. Nachdem das Weibchen einige Zeit mit dem Kokon herumgelaufen ist, schlüpfen die Jungspinnen und verbringen weitere Wochen auf dem Rücken der Mutter. Wenn das keine Mutterliebe ist.
Canon D60 100/3.5, Bl. 19, 1/125, 200ASA am 10.8.2002 bei Lehrte

Kommentare 14

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.155
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz