Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

Mutter

Mit 93 Jahren ist sie - zuhause von Dana aus Rumänien gepflegt - hochzufrieden.
Trotz ihrer Demenz. Und zupft öfter stundenlang Fäden aus dem Handtuch. Dann sagt sie "Guck mal, Cilia, hab wieder ein Deckchen fertig . . .".
Cilia ist ihre Schwester, die in Handarbeit immer eine Eins hatte, Mutter eine Fünf (-: . Und das bei einem strengen Vater und zur damaligen Zeit!
Auf die Frage, warum das so war, antwortet sie "Ich hab einen Kissenbezug genäht - aber wie . . ." - und lacht. Sie habe es nicht besser gekonnt, gewollt hätte sie schon.
Ihre Handarbeitslehrerin war Schwester Regina Pacis im damaligen Anna-Kloster in Düsseldorf . . .
Die Lilie hat ihr gestern Ovi, Danas Schwiegersohn, mitgebracht.

Aufnahme vom 1.6.2014 in ihrem Haus in Düsseldorf-Garath.

Kommentare 10

  • Andreas E.S. 2. Juni 2014, 22:52

    Lieber Thomas.
    Ich finde es sehr schön, wie du deine Mutter fotografiert hast und in deinem Text Ehrfurcht und Dankbarkeit ihr gegenüber zeigst. Ich wünschte, dass meine Mutter auch einen solchen schönen Lebensabend in Zufriedenheit und Harmonie erlebt hätte. Aber sie ist schon vor 56 Jahren gestorben und ich denke oft, was ich dafür tun würde, wenn sich sie noch einmal hier hätte. Sei froh, dass du sie so lange erleben kannst.
    LG Andreas
  • Günther Breidert 2. Juni 2014, 17:49

    Ob wir/ich auch so alt werden?
    LG Günther
  • Berti71 2. Juni 2014, 17:45

    Hallo Thomas, ich tue mich sehr schwer meinen Senf dazu zu geben. Ich wünsche Dir alle Kraft der Welt, die Du brauchst.
    Auch ohne den Background ein Foto, dass berührt auch weil es schön ist
    Herzliche Grüße Bertram
  • 94 2105 2. Juni 2014, 15:59

    Ein wirklich tief berührende Aufnahme. Sie macht nachdenklich wie uns es wohl im Alter ergehen wird. Wiederum zeigt sie, egal wie alt man ist, dass das Leben jeden Tag aufs neue lebenswert ist.

    Viele Grüße
    Felix

  • tiedau-fotos 2. Juni 2014, 13:00

    Menschen im Alter mit Würde begegnen - den Enkeln und Urenkeln vorleben wie es sein soll.
    Auch hier bewährt sich unser Leitspruch von Albert Schweizer:
    "Ehrfurcht vor dem Leben"
    Auch ich (Uli) habe schon einige meiner Verwandten gepflegt, teilweise über Jahre hinweg - und es nie bereut.
    Ein feines Bild von deiner Mutter
    lieben Gruß Uli + Elke
  • Dr.Thomas Frankenhauser 2. Juni 2014, 12:09

    Nicht weinen, Rosi! Wer weiß, wie es uns mal geht! So gut wahrscheinlich nicht - aber sie hat es - wie mein Vater, der jetzt drei Jahre tot ist - wirklich verdient. Uns wenn es nur deshalb ist, weil sie einen so zufriedenen Sohn hat, dem es auch anders hätte gehen können bei den ganzen Widerständen . . . LGT
  • Nscho-tschi 7 2. Juni 2014, 12:05

    Ach wie schön sie mal wieder zu sehen , wenn auch nur am PC .
    Sie hat sich überhaupt nicht verändert .
    Wie Unterschiedlich diese Krankheit doch ist ..... wenn ich Papa jede Woche seh & seine mit Patienten , im Pflegeheim , Demenzabteilung , die fest geschlossen ist , und dann dieses Bild ..... oh da laufen nur die Tränen .....
    Lg Rosi
  • kgb51 2. Juni 2014, 12:01

    Sehr berührend - finde ich auch. Das erinnert mich an die letzten Jahre meiner Mutter, die vor 3 Jahren gestorben ist.
    LG Karl
  • Dieter Fürrutter 2. Juni 2014, 11:54

    Trotz der "Umstände" ein sehr einfühlsames Bild, finde ich.
    Zuhause sein zu dürfen in jedem Fall das BESTE!!!
    SG
  • liesel47 2. Juni 2014, 11:53

    Sehr berührend, lieber Thomas und nicht jeder hätte sich fotogra-
    fisch und gedanklich zu diesem Thema so geöffnet wie Du und dabei gehört es inzwischen zu unserem alltäglichen Leben. Da tun sich auch mir die Gedanken auf. Wie wird es sein, wenn ich einmal so alt werde... Kann ich mich darauf freuen? Hat unsere Gesellschaft dann das Alterungsproblem gelöstf? Das sind Gedanken, die man eigentlich nicht haben sollte...
    Ich wünsche Deiner Mutter einen friedvollen Lebensabend und finde Deine Aufnahme ganz wunderbar. Lieben Gruß von Liesel und Dir eine sehr schöne neue Woche.

Informationen

Sektion
Ordner Personenaufnahmen
Klicks 488
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX L100
Objektiv ---
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/239
Brennweite 5.0 mm
ISO 80

Öffentliche Favoriten