Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
146 14

Günther Weber


Complete Mitglied, Hattingen

Musik am Ohr

..................................................................................................................................................
Mein Beitrag zum Projekt Punktlandung, ich freue mich über jede Anmerkung.
Ziel innerhalb der Mitglieder des Projektes ist eine intensive Bildbesprechung
...................................................................................................................................................

Kommentare 14

  • Günther Weber 17. Juli 2017, 16:42

    Danke für eure Anregungen
    Die Gitarre und das Meer
    Die Gitarre und das Meer
    Günther Weber
  • LIBOMEDIA 16. Juli 2017, 21:01

    Gute fotographische Qualität. Schärfe, Licht, Bildaufbau - alles vom Feinsten.
    Trotzdem wirkt das Bild auf mich steril. Vieleicht wegen der Körperhaltung, die einem Jimi Hendrix nachempfunden ist. Da passt aber weder das Gitarrenmodell noch das Outfit des Spielers.
    Ich kann mich nicht so richtig anfrenden mit deinem Bild. Sorry.
    lg*Rainer
  • Niedes 16. Juli 2017, 18:02

    Wie bitte? Borkum? Da wird so gejamt? Kann ja nicht! ;-). Ich finde es sehr harmonisch und gut eingefangen. Durch die Farbe der Gitarre ist diese natürlich bei jedem Anblick der "Mittelpunkt" des Bildes. Auch die Schärfe finde ich sehr gut - ich erkenne einen Papagei.
    Den Hintergrund selbst finde ich persönlich nicht zu "langweilig". Vielleicht wäre eine längere Belichtungszeit auch interessant geworden um die Dynamik des Spielens zu sehen.
    Aber auch so ist es wie es ist ein sehr gelungenes und tolles Foto.
    Grüssle Frank
  • Klaus May Bilderwelten 16. Juli 2017, 8:06

    D-Dur, der Akkord den der junge Mann greift kommt sicherlich den Damen entgegen!
    ist die Frequenz die dieser Akkord erzeugt doch im Frauenohren ein gern gehörter Ton.
    (Nicht umsonst sind die meisten Songs die Frauen gefallen in D-Dur geschrieben)
    du hättest sicherlich etwas weniger Brennweite nehmen können, aber warum?
    wer von uns weiß ob da nicht etwas störendes im bild gewesen wäre????
    Keiner.!
    nur du!
    allerdings muss ich ehrlich sagen das ich den Hintergrund ziemlich langweilig finde.
    wahrscheinlich hätte ich darüber nachgedacht ihn auszutauschen!
    LG
    Payne
  • Nicola Gehrt 16. Juli 2017, 7:41

    Die etwas andere kreative Art Musik zu machen , klasse Motiv
    Lg Nicola
  • KarinDat. 15. Juli 2017, 18:21

    Hiermit werde ich nicht so recht warm...tolles Motiv, Farben und Schärfe sind auch super, aber dass er so nach links kippt, ist irgendwie unlogisch für mich. Das Gefühl sträubt sich dagegen, das als stimmig zu empfinden.
    Zwar bildet die Gitarre hier eine gute Diagonale...du magst das ja bekanntlich...aber hier passt es dennoch für mich nicht.
    Mit dem engen Schnitt stimme ich Anette zu...er verhindert den Eindruck des Übermuts etwas.
    • Günther Weber 15. Juli 2017, 18:41

      Durch einen kleinen Dreh habe ich versucht Dynamik ins Bild zu bringen und die Diagonale der Gitarre zu betonen.
  • Maria Kaldewey 15. Juli 2017, 15:11

    Ja, so kann es auch gehen :-). Fantastische Action von dem Gitarristen. Und eine feine Aufnahme.

    Liebe Grüße, Maria.
  • Tastenharmonie 15. Juli 2017, 7:53

    Das Bild hat Pfiff, weil es durch die ungewohnte Körperhaltung des Gitarristen zunächst einmal etwas irritiert, was dazu führt, dass man zweimal hinschaut... und wir wissen ja alle, das diese Tatsache für eine Foto immer irgendwie für sich spricht. Obwohl der Titel treffend ist, wirkt es eher etwas "kopflos"... was aber hier nicht negativ zu werten ist, sondern meinen spontanen Titel-Gedanken zu diesem Bild entsprechen würde... Alles in allem eine einfallsreiche Idee. LG
  • ElkeLe 14. Juli 2017, 21:37

    Ich vermute mal, ihr hattet Spaß ...
    zumindest wirkt das Bild so auf mich.
    Der Eindruck entsteht für mich vor allem durch die Haare.
    Und die Gitarre ist auch ein beonderes Stück.
    Blickwinkel und Schnitt sind bestens.
    Doch die Haltung der Gitarre wirkt dennoch unentspannt auf mich.
    n bisschen verkrampft,
    und auch ich finde den Hintergrund etwas trist.
    Deshalb spricht mich das Bild vielleicht nicht ganz so an ...
    lg Elke
    • Günther Weber 14. Juli 2017, 21:47

      Er und sein Freund - ebenfalls mit Gitarre hinter den Ohren - hatten Spaß. Ich zwar auch, aber nicht wir gemeinsam. Das Helle ist Borkumsand. Die Blickrichtung nicht wie es den Anschein haben mag, von unten nach oben, sondern von ganz oben auf der Promenade nach unten auf die Promenade. Und noch weiter unten der Hintergrund, der Borkumsand am Borkumstrand.
  • Fotomama 14. Juli 2017, 19:47

    Das fällt mir wirklich schwer! Der Moment ist gut aufgenommen. Wirkt aber durch den weißen Hintergrund etwas steril. Dafür wirkt die bunte Gitarre umso stärker.
    Die Körpersprache suggeriert Übermut und Verspieltheit. Der enge Schnitt dagegen grenzt das wieder irgendwo ein.

    Konkret kann ich hierzu leider kaum was sagen. Ist wahrscheinlich ein spontaner Schnappschuss einer guten Situation? Denn so wirkt es auf mich.
    Wenn du Zeit und Kontrolle hattest, wäre das Bild ohne die blaue Innenseite der Kapuze besser dran.
    Gruß, Anette
  • Wolfgang Weninger 14. Juli 2017, 19:07

    und ich dachte schon, da übt jemand, um ein zweiter Jimi Hendrix zu werden :-)
    Servus, Wolfgang
  • Horst Kampmann 14. Juli 2017, 18:17

    Akrobatik in "D" -
    vG Horst