Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Gerhard Roza


Basic Mitglied, Wien

müllsperre

fake sculpture #6

„fake sculpture“ verwischt die grenze zwischen Bildhauerei und fotografischer dokumentation einer skulptur. einzelne Teile der skulptur werden im raum arrangiert, abfotografiert und mittels fotomontage zusammengebaut. dabei verschiebt sich der bildhauerische prozess, vom raum auf die zweidimensionale Ebene der bildbearbeitung. die skulptur auf dem foto täuscht zwar eine physische Existenz vor, ist jedoch ein fiktives objekt dessen original nie bestanden hat.

...hemmschwelle
...hemmschwelle
Gerhard Roza

...der festgenagelte hammer
...der festgenagelte hammer
Gerhard Roza

...hochsitz
...hochsitz
Gerhard Roza

Kommentare 3

  • Bernd Korthaus 23. März 2010, 23:46

    Wenn alles nichts mehr hilft, dann ist es eben Kunst.
  • Ch. Beck 24. Juni 2008, 12:36

    Eine schöne Serie, die du uns da präsentierst.

    LG, Chris
  • Anna-logisch 24. Juni 2008, 9:43

    man muss sich darauf einlassen ...
    auf den ersten Blick sieht man ... Besen - auf den zweiten physikalische Unwägbarkeiten :-)
    ich ziehe meinen Hut vor der Qualität deiner Bearbeitung.
    Was ist dagegen Realität?
    lg Anna