Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Maik Reinsdorf


Free Mitglied

Mücke

Bezeichnung des Kameramodells
Canon EOS 10D
Aufnahmedatum/-zeit
06/06/04 16:33:34
Aufnahmemodus
Manuell
Tv (Verschlusszeit)
1/200
Av (Blendenzahl)
5.6
Messmodus
Integralmessung
Filmempfindlichkeit (ISO)
100
Objektiv
105.0mm
Brennweite
105.0mm

Kommentare 3

  • Maik Reinsdorf 30. Juli 2008, 21:47

    Danke.
  • Maren Arndt 20. August 2004, 19:49

    Hallo Maik, perfekte Schärfe, genau auf dem Auge .
    Und sowas begeistert mich - ich mag Naturmacros sehr ..
    Ich freue mich, dich hier in der Fc begrüßen zu können und wünsche dir eine gute Zeit hier im Forum mit Spaß, Ideen und Anregungen.
    Liebe Grüße von Maren
  • Florian Schott 20. August 2004, 19:17

    Hier fehlt Tiefenschärfe, zu wenig von der Mücke ist scharf. Der Ast beweist wenigstens, daß das Bild nicht verwackelt ist.
    Ohne Stativ nehme ich für solche Aufnahmen Blenden-Automatik, also ich gebe die Zeit vor, die ich mir verwacklungsfrei zutraue. Dann bekomme ich die kleinstmögliche Blende/größte Tiefenschärfe für diese Situation.
    Mit Stativ mache ich es umgekehrt, da wähle ich die kleinste Blende des Objektivs, Zeit spielt dann ja fast keine Rolle.
    Ein stärkerer Helligkeits- oder Farbkontrast zum Hintergrund wäre sicher auch nicht schlecht. Richtig gewählte Schärfe würde die Mücke auch so deutlich genug vom Hintergrund abheben.

    Fleißige Biene bei der Arbeit
    Fleißige Biene bei der Arbeit
    Florian Schott


    mfG Flori