Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
149 2

Picture Rain


Free Mitglied

Kommentare 2

  • Nidhoeggr 12. Februar 2013, 7:00

    ...Sowie auch die Umsetzung.
    Jedoch nur großteils, wie ich finde.

    Ein gescheihtes S/W lebt von vielen verschiedenen Grautönen.

    Einerseits sorgt zwar die von rechts kommende Belichtung für eben selbige abgegrenzte Grautöne, doch ist das deutlich suboptimal, bei frontal(bzw. nicht sooooo argh seitlich) eingesetzten Diffussor/Blitz würde das Gesicht gleichmäßiger belichtet sein, wobei dann die hier eher lästigen abgesoffenen Bereiche(sein rechtes Auge(klar, Lidshaten-Make-Up) & linke ausgefressene Wange nicht gegeben wären.
    Was man dann mit ps wie belichten möchte, kann man immer noch hinterher entscheiden, so ist man gezwungen, mit dem zurecht zu kommen, was man vor sich hat.

    Die Positivpunkte - knackige Schärfe, treffliche Schärfeausdehnung, symmetrische Bildaufteilung, "Schmodderstrukturen" - werden dadurch leider in den Hintergrund gedrängt, wie ich finde.

    Mein Fazit:
    Das Bild lebt von Symmetrie, was ich keinesfalls negativ empfinde, auch mit abgeschnittenen Kinn kann ich mich anfreunden, mit den abgesoffenen & ausgefressenen Bereichen eher weniger.

    G, Nidhoeggr.
  • kebapsnoopy 11. Februar 2013, 15:23

    coole idee!
    lg kebap

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 149
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz