Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Boehler


Free Mitglied, Bregenz, Vorarlberg

Mt. Everest mit Westschulter

Was auf den ersten Blick wie ein eigenständiger Gipfel aussieht, ist tatsächlich die Mt. Everst Westschulter. Der Schweif, der vom Gipfel wegweht ist kein Schnee, sondern kondensierende Jetstream-Winde, die auf den Gipfel prallen. An der Kondensfahne können Bergsteiger die WIndgeschwindigkeit ablesen. Bei ca. 80 Km/H Windgeschwindigkeit steht die Fahne rechtwinkelig zum Gipfel. Bei höherer Geschwindigkeit zeigt sie nach unten, bei geringerer nach oben.

(Nikkor AF 70-210)

Kommentare 4

  • Michael Boehler 29. März 2009, 17:38

    @ Peter: Bis auf den Kalar Pattar, so ca. 5500 Meter. Von dort aus ist auch dieses Bild aufgenommen worden.
  • Peter Randale 12. Februar 2009, 8:01

    Wunderschöne Bergbilder hast Du hier. Und dann noch vom Berg aller Berge. Wie weit bist denn hochgekommen ?
  • Michael Boehler 5. Mai 2008, 20:50

    Ja und Ja. Ich hatte fast 2 Wochen Sonnenschein (mit einigen Dunstwolken, die ab Mittag aus Richtung Namche Bazar in die Höhe gestiegen sind.)
  • Philomele 5. Mai 2008, 20:46

    Phantastisch, da hatte jemand Wetterglück! Schon noch eine Dimension imposanter als unsere Alpen.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Nepal
Klicks 2.064
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz