Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Tapsi Görsdorf


Free Mitglied

Mouse on the rocks

ein Drink den Kater lieben.............

Kommentare 11

  • Mayer Andrea 16. Juli 2005, 12:55

    Klasse gemacht. Dachte im ersten Moment auch es ist echt. Unser Pepe bringt in letzter Zeit auch immer mehr "lebende Geschenke" nach hause...
    Lg Andrea
  • Henry Bruns 14. Juni 2005, 18:47

    Eine herrliche Arbeit. Verdammt echt. Meine Hochachtung.
    LG Henry
  • Elisabeth Hoch 14. Juni 2005, 0:37

    Die war ihm vorher einfach zu mager. Etwas mästen vor dem Fressen kann nicht schaden.
  • Debora Domachowski 14. Juni 2005, 0:19

    *kicher* na da hat der tapsi wohl gedacht, einfach etwas abwarten und dann hat man auch noch den nachwuchs - *lecker*
  • Susanne vom Kochertal 13. Juni 2005, 23:49

    @ Der Tapsi frißt seine Mäuse nicht immer, manchmal hält er sie auch als Haustier
  • Debora Domachowski 13. Juni 2005, 23:41

    ich gestehe die ebv auch nicht gesehen zu haben und die mausrettungsaktionen kenne ich auch, obwohl mein kater fast alles frist, was er fängt, nur selten ist er zum tausch bereit und ich schnell genug.
    nur hab ich immer so ein bisschen angst, daß solche bilder kleingeistige zum nachmachen animieren.
    vielleicht unbegründet und ich hoffe das auch, aber die befürchtung bleibt. ;o(
    die ebv hingegen hat sich voll und ganz als gut bewiesen ;o))
  • Elisabeth Hoch 13. Juni 2005, 23:29

    Hallo Tapsi, gut, dass du die Maus nicht gefressen, sondern heil deiner Mami als Geschenk abgeliefert hast. Sie hat sich sehr darüber gefreut und sogar in einem schönen Bild verewigt.
  • Elisabeth Hoch 13. Juni 2005, 23:18

    Gestehe, die EBV-Arbeit nicht erkannt zu haben, so perfekt ist sie.
    Dass hier keine Mäuse gequält werden, dessen war ich mir dagegen sicher. Dazu sieht die Maus auch viel zu lebendig aus. Ich hätte eher auf eine temporäre Sicherheitsmaßnahme in einem Dekoglas wegen Tapsi getippt. Oft muss man da ja blitzschnell rettend eingreifen und nehmen, was kommt. Diesmal kam der Kater eben schon vor dem Drink und der Drink ist unschuldig. Ich finde diese Montage jetzt auch nicht irgendwie verwerflich oder daneben, keine Sorge.
  • Erhard Görsdorf 13. Juni 2005, 23:06

    Also Leute, hier spricht Tapsis Pappi. Ich habe jedesmal, wenn mein Tapsi eine Maus ins Haus schleppt (Katzen tun nun mal Mäuse fangen, liegt wohl in ihrer Natur) die zweifelhaft ehrenvolle Aufgabe, dies Tier dann vor Tapsis Gelüsten zu retten. Das Einfangen geht nun mal mit einem Wasserglas und einem Deckel am schnellsten und einfachsten. Die Maus wird nach dieser Prozedur des Einfangens und des Tapsi Ablenkens von mir in Freiheit an einen sicheren Ort gebracht, wo sie nochmals eine Chance hat.
    Tja und dieses mal hat meine Frau die Maus fotografiert (das hat der Maus garantiert nicht weh getan). Und nachdem die Maus längst in Freiheit war, hat meine Frau mit ihrem Geschick (siehe andere Montagen) mittels EBV und einem Citrin einen "Drink gemixt". Die Maus selber hat davon nie etwas gesehen, geschweige denn gespürt.
    Tja, sehen wir denn eure Bemerkungen als Lob für die gekonnte Arbeit an.
    LG Erhard
  • Elisabeth Hoch 13. Juni 2005, 22:47

    Hat Tapsi den angeschleppt? Sieht noch fit genug aus, dass man ihn freilassen kann. Schade, dass Mäuse so Schaden anrichten. Ich finde sie wunderschön. In alten Waben, die mir ein Imkerkollege zum Einschmelzen vorbeigebracht hat, war ein Mäusenest mit noch nackten Jungen und einer ängstlichen Mama. Ich hab es nicht fertiggebracht, die zu töten und bis jetzt gewartet. Leider haben sie die Rähmchen angeknabbert, um bequemer durchzuschlüpfen.
  • Debora Domachowski 13. Juni 2005, 22:08

    ja mich auch. weit am witz vorbei.
    ;o((