Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heinz Friedrich


Complete Mitglied, NRW

Motorball ..

31. Internationales Motorball-Turnier

Kommentare 5

  • Anne Rudolph 20. August 2007, 18:16

    so was hab ich ja noch nie gesehen. Interessante Aufnahme. Hat bestimmt viel Spaß gemacht dort zuzuschauen
    Gruß anne
  • Micaela Abel 20. August 2007, 11:46

    schon richtig - wo beginnt man und wo hört man auf. müssen motorrad-clubs durch die nacherholungsgebiete reiten? muss ich die hecke mit der elektrischen heckenschere schneiden?
    ja, ich versuche jedem toleranz entgegen zu bringen. aber wo kann ich aufhören udn wo hab ich eigentlich angefangen. ich kam darauf, weil ein chef von mir mich darauf aufmerksam machte, dass motorräder ständig in der freizeit an seinem häuschen vorbei zögen und das doch nun wirklich nicht sein müsste, wo die polkappen schmölzen... da erst hab ich angefangen nachzudenken..... bin ich nun spiessig? oder verdreht?
  • Gerhard Bonse 20. August 2007, 8:40

    Der Jazzfotograf nun auch als erfolgreicher Sportreporter unterwegs und just in time auf den Auslöser gedrückt. Tolle Szene und diese CO2 Diskussion? Vielleicht sollten wir verstärkt da arbeiten, wo die CO2 Emission einen wirklich signifikanten Einfluß auf die Luftschichten ausübt und weniger das dafür völlig unerhebliche Randgeschehen bekritteln.
    Viele Grüße Gerd
  • Heinz Friedrich 20. August 2007, 0:10

    @Romana:
    Sicherlich sollten und müssen wir immer wieder unser Umweltverhalten neu hinterfragen. Aber ich denke man sollte dabei auf die Relationen achten. Wo wollen wir anfangen, wo wollen wir aufhören? Wollen wir alles was elektrisch betrieben ist abschalten? Strom kommt zwar „sauber“ aus der Steckdose aber die Kraftwerke stoßen CO2 aus. Wollen wir die chem. Industrie abschaffen, da sie CO2 ausstößt? Nein bestimmt nicht! (Nur zwei Beispiele) Aber ich gebe Dir recht sorgsam müssen wir mit der Umwelt umgehen und unser Bewusstsein dafür schärfen.
    Die Vereine, Menschen die Motorball betreiben achten sehr streng darauf, dass die Maschinen in gepflegtem Zustand sind und einen bestimmten Lärmpegel nicht überschreiten. Für diese Menschen ist es eine besondere Art ihre Freizeit zu gestalten. Ich denke, wir sollten es ihnen gönnen. ;-)
  • Micaela Abel 19. August 2007, 23:45

    Booooah, den Ball hab ich erst gar nicht gesehen.
    Mal Spass beiseite: wenn wir mit Regenwasser unsere Blumen giessen sollen und statt Auto lieber Fahrrad fahren sollten, stell ich mir nun die Frage: warum muss man bei solchen Aktivitäten noch zum Spass CO² in die Luft knallen.... Aber ich arbeite an mir... irgendwie MUSS es zusammen passen...!