Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?
Mosel - Impressionen " Klosterkirche - St. Joseph, in Beilstein "

Mosel - Impressionen " Klosterkirche - St. Joseph, in Beilstein "

KHMFotografie


World Mitglied, der Kaiserstadt / GosLar in NDS

Mosel - Impressionen " Klosterkirche - St. Joseph, in Beilstein "

Nikon D 300 / Sigma 10-20@10mm / F 9 / ISO 200 / Aufnahmemodus M / 0,3 Sek / Stativ / Kabelauslöser / Einzelaufnahme als HDR-BEA





und die Serie " Mosel - Impressionen " geht weiter....

Der Ort ist eine Pilgerstätte, da dort die "Wunderbare Schwarze Madonna" in der barocken Klosterkirche St. Joseph aufgestellt ist. Es handelt sich um eine Statue spanischen Ursprungs aus 12./13. Jahrhundert, welche von den Spaniern am Ende ihrer kurzen Herrschaft über Beilstein nach dem Dreißigjährigen Krieg zurückgelassen wurde, kurz nach Frankreich entführt und 1950 unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wieder zurückgeführt wurde. Die Orgel in der Klosterkirche ist ein Werk des Orgelbauers Balthasar König aus Münstereifel/Köln aus dem Jahre 1738

Der Name Beilstein taucht urkundlich zum erstenmal 1129 als Name des Ritters Grafto von Beilstein auf. Bereits 1268 berichten die Akten von dem Geschlecht Braunshorn als Herrn von Beilstein. Es war der fromme Johann von Braunshorn, der 1310 am Fuße seiner Burg eine Kirche bauen ließ. Mit Bewilligung des Erzbischof Balduin von Trier wurde nun Beilstein eine eigene Pfarrei. Bis dahin war Beilstein eine Filiale von Ellenz. Weitere Verdienste erwarb sich dann der Baron Johann von Braunshorn um Beilstein für das Erlangen der Stadtrechte 1319 und 1322 der Markrechte beim Kaiser Heinrich VII. 1330 vermählte sich die Enkelin von Johann von Braunshorn, Lisa, mit Cuno Gerlach von Winneburg. 1484 wurden dann die Winneburgs evangelisch. Beilstein war dann mit der kurzen Unterbrechung durch die spanische Besatzung bis 1636 evangelisch. Einer der Grafen von Winneburg hatte vorher die Burg an den Erzbischof von Trier verpfändet. Da die Winneburg den Pfand nicht einlösen konnten, fiel die Besitzungen und die Burg an das Erzstift Trier. Dem Grafen Emmerich von Metternich wurde dann 1636 die Herrschaft über Beilstein übertragen. Die Metternichs waren ein katholisches Geschlecht. Um den katholischen Glauben wieder einzuführen, brachte der Graf die Karmeliten nach Beilstein. Graf Emmerich von Metternich schenkte dem Orden den Rammersberg und eine Stiftung von 4000 Talern zum Bau eines Klosters und einer Kirche auf diesem Berg. Nach einer längeren Verzögerung konnten dann die Patres 1686 mit den Klosterbau beginnen. Bis dahin wohnten die Patres provisorisch am Gestade an der Mosel. Zur Pfarrei zählten nun auch die Orte Poltersdorf, Briedern und Mittelstrimmig. 1691 war dann die Grundsteinlegung der neuen Kirche auf dem Rammersberg. 1689 wurde die Burg durch die Franzosen zerstört. Der Graf von Metternich verließ vorher die Burg. In der nun folgenden Zeit bauten die Karmeliten ihren Einfluß in der gesamten Region weiter aus. Beilstein wurde mehr und mehr zur großen Pilgerstätte mit besonderer Verehrung der Muttergottes in der Skulptur der Schwarzen Madonna. 1808 wurden durch die Ereignisse der französischen Revolution die Mönche vertrieben und eine großer Teil des Kloster zum Abbruch freigegeben. Beilstein wurde wiederum von einem diözesan Geistlichen versorgt. 1948 wurde dann die Pfarrei wieder von den Karmeliten übernommen. Heute ist die einlandende Barockkirche ein beliebtes Ziel von Hunderttausenden Besuchern aus aller Welt.

Kommentare 37

  • Klaus-Dieter Garbar 30. Mai 2010, 18:30

    Man glaubt , daß man in der Kirche ist-,-so herrlich realistisch wirkt deine fantastische Aufnahme!Klasse!
    lg klaus
  • Jutta H. 29. Mai 2010, 14:21

    Ein gewaltiger Kirchenraum, von Dir sehr gut dargestellt, Kalle. Beste Schärfe und schöne Weite.
    Recht schönes WE,
    Jutta
  • I-N Fotografie 29. Mai 2010, 10:26

    einmalig schön, da fehlen mir die Worte, auch das Lesen ist hier wieder sehr interessant
    lg Ingrid
  • botano 29. Mai 2010, 10:07

    Super Perspektive, Aufbau, einfach alles perfekt.
    Ich könnte noch vieles weitere loben, aber dann wäre meine Anmerkung zu lang.

    LG
    Botan
  • Marianne Hüsch 28. Mai 2010, 20:38

    Eine sehr Interissante Info
    und eine TRAUMHAFTE (wiedermal) Aufnahme von Dir
    bin begeistert
    lg Marianne
  • Wmr Wolfgang Müller 28. Mai 2010, 18:29

    Wieder exellent fotografiertes Motiv,Kalle....kommt in dieser Bea sehr schön rüber...gut ausgerichtete Aufnahme die in allen Belangen überzeugt
    wolfgang
  • Wolfg. B. Sch. 28. Mai 2010, 18:16

    Wunderbare Farben, eine Kircheninnenansicht vom feinsten sehr wirkungsvoll.
    LG Wolfgang
  • Fritz Eichmann 28. Mai 2010, 18:14

    klasse foto von dem kirchenschiff..
    vg. fritz
  • KHMFotografie 28. Mai 2010, 17:39

    @...ALL, vielen Dank für die netten Kommentare.

    Lg, Kalle
  • Gisbert Bräuer 28. Mai 2010, 17:26

    Eine saubere Arbeit von Dir wieder in bester Qualität präsentiert.Gefällt mir sehr gut.vg.Gisbert
  • Alex Fritz 28. Mai 2010, 16:03


    Auch ohne offene Blende kann man Tiefe in ein Foto bringen. Klasse.

    Gruß
    Alex

  • Ruth U. 28. Mai 2010, 14:29

    Kalle, Du bist fleißig gewesen und hast bestimmt viele Kirchen und Klöster an der Mosel besucht :-) dazu hatten wir während unserer Fahrradreise keine Lust mehr ... umso mehr freue ich mich über Deine ausgezeichneten Bilder, auch dieses hier ist wieder absolut top, es stimmt einfach alles und es gefällt mir außerordentlich gut.
    LG Ruth
  • heckerphotography 28. Mai 2010, 13:16

    das Foto gibt einen sehr schönen Einblick
    VG Hecker
  • Jimbus 28. Mai 2010, 11:59

    Eine Innenansicht vom FEINSTEN.
    Bildaufbau, Farben und BEA sind sehr gut, ein Bild das mir regelrecht die Sprache verschlägt.

    lg Detlef
  • Achim Uhlrich 28. Mai 2010, 11:40

    Sieht prächtig aus!
    Die Bildqualität ist top!
    VG Achim
  • Pampam 28. Mai 2010, 10:48

    Das ist wieder mal eine beeindruckende Innenaufnahme einer spät-barocken Klosterkirche, die es in ihrer Pracht aber leider nicht mit der St.-Thomas-Kirche in Wolfshagen im Harz aufnehmen kann.
    LG Pampam
  • K.-H.Schulz 28. Mai 2010, 8:48

    Hallo!
    Eine sehr schöne aufnahme in guter Qualität.
    LG:Karl-heinz
  • lophoto-germany 28. Mai 2010, 8:04

    ich sage nur fav.
  • MH1961 28. Mai 2010, 7:11

    ein Bild mit viel Tiefe und einer schönen Bearbeitung. Auch die Infos sind wie immer sehr gut.

    LG Martin
  • Chicki 28. Mai 2010, 6:55

    eine fantastische aufnahme.
    gruss vom ring
    moni
  • Andreas Bothe 28. Mai 2010, 5:28

    Ein Ort der Besinnung profimäßig abgelichtet. Man erkennt sofort den "Muthig-Style"!

    Klasse!

    Andreas
  • Ushie Farkas 28. Mai 2010, 1:58

    Ich bin total BEGEISTERT, Kalle !! FABELHAFT!!!!
    Liebe Grüße Ushie
  • Herr Bär 28. Mai 2010, 0:55

    absolut nicht zu meckern, klasse tiefe
  • RONSHI FOTOGRAFIE - Gudrun Ronsöhr-Hiebel 28. Mai 2010, 0:38

    Ich mag diese hellen Kirchen - ein sehr schönes Foto davon
    LG Gudrun
  • Matthias Redmer 27. Mai 2010, 23:13

    Mal wieder eine ganz saubere Arbeit! Eine tolle Impression von Deiner Moseltour!
    LG Matthias

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Sakralbauten
Klicks 2440
Veröffentlicht
Lizenz ©

Öffentliche Favoriten 2