Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.009 2

WinhardJ


Free Mitglied, Eichstätt

Moray

Die Inka-Anlage Moray ist eine Anlage, bestehend aus mehreren Terrassen in verschiedenen Höhen. Sie wurde in drei größeren natürlichen Dolinen verschiedener Tiefe errichtet. Die mit über 70 Metern tiefste Doline, deren unterste 28 Meter mit Terrassen versehen sind, heißt Qechuyoq. Die ersten sieben Terrassen, die ungefähr 15 Meter überspannen, sind konzentrisch angeordnet. Die achte Terrasse bricht in nordwestlicher Richtung aus dem Schema aus und verbreitert hier die Anbaufläche auf der siebten Terrasse. Die restlichen Terrassen folgen dem Verlauf der achten. Bis auf in der größten Senke sind die Anlagen konzentrisch und kreisförmig. Bis vor 50 Jahren wurden auf dem Gelände Kartoffeln und Gerste angebaut. Durch die Terrassierung und die Anordnung im Rund ergibt sich eine Überlagerung des Makroklimas mit etlichen, für jede Terrasse verschiedenen Mikroklimaten. Möglicherweise diente Moray den Inka als Agrarversuchsfeld zum Studium des Einflusses dieser Mikroklimate auf den Pflanzenwuchs.

(Wiki)

Kommentare 2

  • Heike Loß 27. Februar 2011, 16:18

    Ein klasse Bild und super mit der tollen Erläuterung danke ;o)
    ... es muss unvergesslich sein, dies alles zu sehen...da gestanden zu haben...

    lg Heike
  • Luggi Knobel 21. Februar 2011, 19:49

    Gigantische Ausmasse ....mfg luggi

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.009
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ6
Objektiv ---
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 4.1 mm
ISO 80