Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Moonrise Under The Milkyway Sky

Moonrise Under The Milkyway Sky

1.416 65

Marco Eckstein


Free Mitglied, Würzburg

Moonrise Under The Milkyway Sky

Canon EOS 350D, 30 sec, ISO1600. Als der glutrote Mond am Horizont aufging, glich die Szene einem Sonnenuntergang - mitten in der Nacht um 01:40 Uhr. Die Farben, die das menschliche Auge in der Dunkelheit lange nicht so intensiv wahrnehmen kann, zeigen sich deutlich im Foto.
Es war eine dieser Nächte mit fast kristallklarem Himmel. Die Milchstraße, bis hinunter zum Sternbild Schütze mit ihrem Zentrum, leuchtete als schimmerndes Band am Himmel.

Kommentare 65

  • Marco Eckstein 13. Juli 2005, 23:54

    Reaktion von D. Baumgärtner (Fotomail):
    "moonrise sunrise - völlig egal - die strahlen machen das sichbare scheinen der sterne unmöglich, das bild ist gefaked - und jetzt bitte mich nicht mit quickmails zubomben... danke

    DERYK"

    @Deryk:
    Auch wenn du nicht glauben willst, dass es nicht gefaked ist, muss ich dich enttäuschen. Ich habe das Original hier und kann es jedem zuschicken, der es möchte! Das meine ich ernst!

    Meine Freundin war vor Ort dabei. Die Wolken treten durch das orange Mondlicht besonders hervor. Sterne sind trotzdem hinter Cirruswolken gut sichtbar. Vergleichbar ist das mit einem milchig erscheinenden Mond, der einen sogenannten "Hof" hat. Auch dieser ist zu sehen, obwohl er sich hinter Wolken befindet.
    Aber von Meteorologie scheinst du nichts zu wissen.
    Marco
  • Deryk Baumgärtner 13. Juli 2005, 23:45

    dafür hast Du um so mehr Ahnung von Bilder faken - dieses Bild nimmt Dir doch keiner ab...
  • Marco Eckstein 13. Juli 2005, 23:36

    @D. Baumgärtner:
    Ich lach mich schlapp, die können doch nicht ernst gemeint sein, deine Anmerkungen, oder?? :-)))

    30 Sekunden bei 18mm Brennweite ergibt fast punktförmige Sterne beim Verkleinern auf FC Maße! Probier es aus.
    Sonnenuntergang? Da sieht man mal, wie du dich mit den Bildern beschäftigt hast. Hättest nur mal den Titel lesen müssen :-) Dort steht eindeutig "Moonrise"!
    Das Foto entstand mitten in der Nacht, was auch unter dem Bild steht.

    Und Sterne können natürlich "vor" den Wolken zu sehen sein, wenn es sich um Cirren, wie auf diesem Foto, handelt. Die Cirren sind dünn und lassen das Licht dahinter liegender Objekte (Sterne, Mond, Sonne) durch scheinen.
    DAS gibt die Natur so alles her, aber davon scheinst du wenig Ahnung zu haben!
    Marco
  • Deryk Baumgärtner 13. Juli 2005, 20:00

    mann mann .... komm Du mir noch mal mit EBV!!! 30 Sekunden und punktuelle Sterne. Dann Sonnenuntergang und die Sterne sind zu sehen ??????.... Ich habe grundsätzlich ja nicht gegen EBV. Du fährst aber grundsätzlich jeden an die Karre wo Du EBV vermutest und äußerst Deinen Unmut, aber selbst die Hälfte als Fakebilder im Portfolio haben. Du bist ja noch schlimmer, als ich geahnt hatte.
    Da sind ja sogar Sterne VOR den Wolken zu sehen, Wahnsinn, was die Natur so alles hergibt....
  • Stefan S.... 7. Juni 2005, 19:36

    hmmm

    mir gefällts...!


    ISO 1600 erstaunt halt ein wenig, wäre Bulb mit längerer Belichtungszeit eine Alternative gewesen?

    Grüße, Stefan
  • Tom Finke 4. Juni 2005, 22:03

    pro
  • Frank Barkowsky 4. Juni 2005, 22:03

    der erste Eindruck: ziemlich viel Dreck auf der Linse erst dann habe ich die Erklärung gelesen und nehme ein Skip
  • Michael Resch 4. Juni 2005, 22:03

    skip
  • Steffi Philipsen Fotography 4. Juni 2005, 22:03

    P R O !!!
  • Karl-Ernst Wodzicki 4. Juni 2005, 22:03

    PRO!
  • Danny S. 4. Juni 2005, 22:03

    gefällt mir! Pro!
  • Belfo 4. Juni 2005, 22:03

    pro
  • Anne Kaiser 4. Juni 2005, 22:03

    pro
  • Petra und Horst Engler 4. Juni 2005, 22:03

    pro
  • Bernd Kunze 4. Juni 2005, 22:03

    pro