Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Mad Doc Baier


Free Mitglied, gemustert

Montezuma N.M.

Erneut der Name Montezuma, allerdings nur als Fehlinterpretation der Europäer, die damals die Ruine gefunden haben und dachten, sie wäre als Burg zu Ehren des mexikanischen Königs gebaut worden.

Die Ruine wurde aber von Natives des Sinagua-Stammes gebaut und bot ca. 100 Personen Wohn- und Lagerplatz. Gleich daneben gibt es noch eine schlechter erhaltene Ruine, die sogar noch mehr Menschen beherrbergte.

Noch empfehlenswerter als das Montezuma N.M. ist übrigens der Walnut Canyon mit seinem N.M. in der unmittelbaren Umgebung von Flagstaff. Auch dort tobten sich die Sinagua aus, mit mehr als 400 Relikten, die meisten davon sog. Dwellings.

Montezumas Rache
Montezumas Rache
Mad Doc Baier


Vielleicht nochmals zu den Bildern: Das linke wurde mit den genannten Exif-Daten aufgenommen, das rechte mit der 40d und dem 17-40l bei 17mm (?), ISO100 und irgendwas um die 1/750s.

Kommentare 11

  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 29. Dezember 2011, 11:24

    Absolut erstaunlich wie die Menschen damals mit ihren doch primitiven Mitteln dort oben so etwas gigantisches erbauen konnten. Das finde ich total faszinierend. Und deine Aufnahmen sind natürlich klasse geworden. Durch dich sehe ich immer wieder Orte, die ich sonst nie sehen würde.
    LG Heike
  • Mad Doc Baier 16. November 2011, 20:04

    vielen dank für eure anmerkungen und dass ihr mir überhaupt wieder schreibt, war ja doch ne längere zeit nicht mehr so aktiv hier.
    vielleicht noch zu den dwellings: im deutschen meine ich das ganze stark verallgemeinert als pueblo zu kennen. wir haben leider nicht so viele worte für indianer-bauten...
    lg aus frankreich, sven.
  • Heribert Niehues 16. November 2011, 13:57

    Sauber präsentierte Kleincollage. War ewig nicht dort....
    LG Heribert
  • Mikeus 15. November 2011, 23:12

    Super Strukturen und toll zusammengestellt.
    LG Miho
  • Elke N. 15. November 2011, 23:05

    Oh, das sieht ja beeindruckend aus. Klasse Kombination, mal abgesehen davon, das ich auch die Farben und Strukturen einfach großartig finde!
    lg Elke
  • sr-fotografie 15. November 2011, 16:21

    klasse, da möcht ich auch mal hin!
  • Barbara Sch. 15. November 2011, 14:53

    Wirklich ein tolle Zusammenstellung der beiden Formate - auch in der "Größenverteilung". Da wirkt einerseits das Bauwerk in schönstem Licht, aber man bekommt trotzdem zusätzlich noch einen Eindruck vom der Landschaft und der Lage. Klasse:-)
    Liebe Grüße Barbara
  • limited edition 15. November 2011, 14:17


    @ Marc

    auf Svenis Postkarte lese ich "Castle"
    :)
  • Marc Maiworm 15. November 2011, 13:59

    @ Netti:

    Höhlenwohnungen der Indianer...

    LG Marc
  • limited edition 15. November 2011, 13:51


    Man ist immer wieder erstaunt, wozu die "Altvorderen" vor vielen vielen Jahren schon fähig waren.
    Betritt man heutzutage ein neues Durchschnittswohnhaus, hat man immer den Eindruck: Kennt man eins, kennt man alle.
    Einfallsloses Einerlei.
    Da du zu diesem Castle keinen eigenen Beitrag geleistet hast, sag ich mal zum Foto/Collage: Fein gemacht, mir gefällts genauso gut wie Marc.

    Was sind denn Dwellings ¿

    LG Netti
  • Marc Maiworm 15. November 2011, 13:25

    Schöne Collage, die Idee mit Quer und Hochkant finde ich sehr gut und gelungen umgesetzt (auch die Schriftart gefällt)!
    Belichtungsmäßig sieht das interessant aus und mit den Kontrasten bist du gut zurecht gekommen.

    Gefällt!

    Gruß Marc

    P. S.: Welcome back!

Informationen

Sektion
Ordner Uploads
Klicks 779
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 500D
Objektiv 70
Blende 4
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 70.0 mm
ISO 100