Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

thomas-digital


Basic Mitglied, Tübingen

Monte Scherbelino

Der Stuttgarter Birkenkopf wuchs zwischen 1953 und 1957 um rund 40 Meter, auf seiner Anhöhe wurden über 15.000.000 Kubikmeter Trümmerschutt aus dem zweiten Weltkrieg abgelagert, daher ist der Berg im Volksmund auch als „Monte Scherbelino“ bekannt. Mit 511 m ist der Birkenkopf der höchste Punkt im inneren Stadtgebiet (fast 300 m höher als der Neckar!)

Kommentare 2

  • Pusteblume52 20. Dezember 2016, 17:26

    Herrlich der Blick... Ich hatte den Namen Monte Scherbelino schon mal gehört, konnte aber nichts damit anfangen. Jetzt habe ich wieder etwas gelernt. Danke.
    LG Cora
  • gre. 9. November 2016, 21:52

    Die Aufnahme zeigt schön, wie die Natur ihren grünen Mantel über den Trümmern ausbreitet......
    LG gre.

Informationen

Sektion
Klicks 75
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ILCE-7M2
Objektiv FE 35mm F1.4 ZA
Blende 8
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 35.0 mm
ISO 100

Gelobt von