Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

DoroS


World Mitglied

Monster -Heuschrecke (ca.10 cm)

Laut dieter-kloessing.de:
Jeden Morgen war sie da. Abends fehlte eines der großen Blätter einer Helikonie. Der Appetit dieses Wesen wie aus einer anderen, untergegangenen Welt ist unersättlich.

Eigentlich ist sie auf dem gleichmäßigen Grün der Blätter für Fressfeinde gut zu erkennen. Sie scheint aber keine zu haben, sie muss scheußlich schmecken. Ihr einziger Feind scheint der Gärtner zu sein.

Bis jetzt keinen Namen gefunden..

Kommentare 19

  • Toni R. 19. Januar 2009, 21:27

    Wieder ei n sehr authentisches Bild.
    Eben nicht aus dem botanischen Garten.
    Ganz feine Qualität!
    Liebe Grüße
    Toni
  • The Wanderers 18. Januar 2009, 6:52

    Super klare Aufnahme, Doro - so große Heuschrecken kenne ich von Afrika und das die Hunger haben kenne ich auch!
    LG ULrike & Eberhard
  • Helga N. 14. Januar 2009, 18:26

    Das "Monster" ist ja knackescharf bis ins kleinste Detail, großartig!!
    Danke für die Glückwünsche zum Nachwuchs...*g*
    Geschwister müssen doch zusammenhalten!!
    ;-) Helga
  • Lady Edel 14. Januar 2009, 13:35

    Eine sehr gute Aufnahme.
    LG
    Edel
  • Maddy M. 13. Januar 2009, 9:09

    Perfekte Schärfe, bin von dem Muster der Flügel begeistert!
    Auch wenn sie ein Monster ist, ist sie doch schön anzusehen! :)
    LG Maddy
  • Detlef Freihof 13. Januar 2009, 7:39

    Ja die Tierwelt hat schon schöne Dinge hervorgebracht. Ein super Foto in exzellenter Schärfe und schönen Farben.
    LG
    Detlef
  • Vera Kämpfe 13. Januar 2009, 7:13

    Super Makro - Klasse Schärfe!
    lg vera
  • Ruth U. 12. Januar 2009, 17:34

    Das sieht ja großartig aus, ich bin begeistert von der Schärfe und der Zeichnung, auch die Gestaltung ist richtig klasse, bei 10 cm kann man kaum noch von Makro sprechen :-) unvorstellbar, das diese Schrecke so riesig ist, in der Größe kennt man sie bei uns ja auch nicht ...
    LG Ruth
  • Bernd Kohlrusch 12. Januar 2009, 16:24

    Eine tolle Aufnahme von dieser Riesenheuschrecke,
    bestens im Foto präsentiert.

    LG,Bernd
  • Iris Offermann 12. Januar 2009, 10:35

    Gute Schärfe und Freistellung - prima erwischt.
    LG Iris
  • Gabi Marklein 12. Januar 2009, 10:15

    Gut gelungen! Besonders schön, dass du sie auf einem farblich passenden Vordergrund präsentierst. Liebe Grüße Gabi
  • Sylvia Schulz 12. Januar 2009, 9:38

    ein großartiges Makro und die Info ist wehr interessant,
    lg sylvia
  • Bergfee 12. Januar 2009, 8:05

    Ein sehr feines Bild, klasse Bildaufbau und Schärfeverlauf.
    LG Eva
  • B. Walker 11. Januar 2009, 23:47

    Eine tolle Schärfe! Und herrliche Farben besitzt dieser Grasshopper. Leider kann ich zur Bestimmung nicht beitragen.
    LG Bernhard
  • Evi - E. 11. Januar 2009, 23:39

    Ein schönes Exemplar. Ob es wusste,
    dass Du es in so einer feinen Schärfe
    und gutem Licht fotografierst.....
    LG und eine schöne Woche
    Eveline