Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.047 7

TilmanF


Pro Mitglied, Erlangen

Monkey Face Rock

Location: Smith Rock State Park
Die Felsnadel trägt ihren Namen, weil man aus einer bestimmten Perspektive ein Affengesicht sehen soll. Ich fand die Einstellung mit dem Weitblick auf das Umland bis zum Mt. Hood (links oben) aber viel schöner, als sich nur auf das angebliche Gesicht zu konzentrieren. Vom Sockel ist der Felsen anscheinend über 100m hoch und ein beliebter Kletterfelsen.

Kommentare 7

  • Nordwester 6. März 2012, 7:05

    Ich seh die "Füße" von Mt.Jefferson, aber Mt.Hood hast Du auf dem Bild sicher nicht drauf. Aber ist auch egal, denn ist auch ohne Mt.Hood ein tolles Bild. Die Aufteilung gefällt mir gut. Vielleicht ein kleines bisschen zu viel Sättigung drin.
  • gerla 19. Juni 2011, 8:49

    Das Bild hat eine irre Tiefe. Der Blick bis zum schneebedeckten Mt. Hood ist völlig ungetrübt. Dazu gefällt mir wie der Blick den Fluss entlang folgen kann. Der Hoodoo selber steht als Wächter da wie die Burgen am Rhein.
    lg gerla
  • Reiner Boehme 19. Juni 2011, 6:27

    Was für ein toller Ausblick. Die Tiefe, der Ausschnitt, das Licht sind optimal. Auch die S-Kurve des Flusses ist eine Augenweide.
    Reiner
  • Timeless-Pictures 18. Juni 2011, 23:34

    Sauberes Licht. Habe ich bis dato nur in einem Outdoorblättchen gesehen. Der Giant unter den Hoodoos :)



    VGA
  • Roger Andres 18. Juni 2011, 21:28

    Alles wurde geschrieben
    Gratulation
    Das Blau der 2 kleinen Seen passen hervorragend und geben dem Bild eine schöne Tiefe
    Kompliment
    Gruss Roger
  • Verena 18. Juni 2011, 19:16

    das Umland samt Mt. Hood ist es ja auch allemal wert mit auf das Foto zu nehmen, gefällt mir total gut mit dem Fluß, den Miniseen und den verstreuten Häusern und dieses Licht natürlich!
    das Affengesicht erkennt man von der anderen Seite besser, die verschiedenen Farbschichten sind interessant, hab ich gar nicht mehr so in Erinnerung. wahrscheinlich hab ich nur auf die Kletterer geachtet, die sich, als wir am Knipsen waren, aus dieser Perspektive links runter geseilt hatten, da war sogar ein Mädel dabei, die schon unten war, sie sagte, sie wären morgens die andere Seite hoch, dann drüber und abends dann runter, die war fertig, aber was hatte ich Respekt vor ihr!!!
    so genug gelabert, tolles Foto, Tilman!
    lg Verena
    ps, sorry ich verlinke normalerweise nicht so gerne, aber hier der Beweis, ich finds total verrückt:
  • Marc Maiworm 18. Juni 2011, 17:46

    Habe ich so noch nicht gesehen und gefällt mir außerordentlich gut!
    Sehr schön, der knappe Himmelsanteil und die Platzierung des Felsens auf der linken Drittelsenkrechten. Der weite Blick ins Land ist bei dem Licht klasse, der unten leicht rahmende Schatten ein guter Kontrast. Gefällt mir wirlich gut, nur eine Anregung, keine Kritik, hätte ich: vielleicht wäre es möglich gewesen von etwas weiter unten (steiler Hang) zu fotografieren, daß der Kopf des Felsen komplett in den Himmel ragt? Er ist aber auch so sehr gut als Monkey erkennbar.
    Klasse gemacht!!

    Gruß Marc

Informationen

Sektion
Ordner Oregon
Klicks 1.047
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSC-R1
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 17.5 mm
ISO 160