Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Monka Schüll


Free Mitglied, der Nähe von Köln

Monka

Das bin ich.

Mama und Papa sind auch drauf, als Schatten.

Wie hab ich diese Sonntags-Spaziergänge gehasst,
immer fein gemacht und geschniegelt,
Mamas neueste Hobby-Schneiderkreationen,
gute Schuhe, weiße Strümpfe und dann durch den Wald,
und wehe, ich hab mich schmutzig gemacht!

Alles, was ich da anhabe, hat Mama selbst genäht.

Und dann diese Frisur: Affenschaukeln, kennt ihr die?
Da haben die Jungs immer dran gezogen...



So sah nich dann mit 12 aus,
immer noch (schon wieder) Zöpfe!

Kommentare 7

  • Chrisu aus Wien 13. Januar 2006, 16:54

    :-)))
    lg, chrisu
  • Marguerite L. 13. Januar 2006, 12:36

    Du siehst süss aus und etwas schüchtern.
    Grüessli Marguerite
  • Monka Schüll 13. Januar 2006, 11:51

    Liebe Leute, danke für euer Mitgefühl (lach)

    Ich habs selten geschafft, sauber zu bleiben (nein, nicht im übertragegnen Sinne) ich war und bin eher so ein Typ wie Babs.

    An ein Sonntagsdrama erinnere ich mich noch, da hats ein Mordsdonnerwetter gegeben: da bin ich mit meinem Bruder durchs Dickicht gestreift (Mama und Papa saßen auf der Cafe-Terasse) und schließlich mit dem Fuß im Morast eingesunken. Als ich den Fuß wieder raus hatte, fehlte leider der schöne schwarze Lackschuh. Den haben wir auch nicht wiedergefunden, obwohl mein herbeigerufener Vater ausgiebig gesucht hat. Er war nachher noch dreckliger aus ich!
  • Piet M. 13. Januar 2006, 11:40

    Wenn du gedurft hättest, wie du wolltest......hätte dir so ein Sonntagsspaziergang bestimmt Spaß gemacht? :-)

    Gruß,
    Piet
  • Dajana Schreiber 13. Januar 2006, 9:31

    Du siehst auf dem Foto aber wirklich nicht glücklich aus! Das kenne ich: Sonntags nur nicht schmutzig machen, was sollen die Leute denken und die Sachen waren so teuer! Dafür wurde ich vor Affenschaukeln bewahrt, lieber Topf auf den Kopf und drum rum geschnippelt ;)
    LG Dajana
  • Ingrid T. 13. Januar 2006, 9:29

    Ein wunderschön liebes zartes Gesichtchen, das uns da ansieht!
    Nein, so richtig fein machen mußten meine Schwester und ich uns eher selten (obwohl unsere Mutter uns auch hübsche Kleidung aus abgetragenen alten Sachen nähte), aber Acht geben sollten wir schon darauf, dass nichts absichtlich schmutzig gemacht werden würde. Denn das Waschen ohne Waschmaschine war ja schließlich viel anstrengender als in heutiger Zeit. Trotzdem durften wir im Wald so richtig ausgelassen herum toben - vermutlich hätten wir es uns auch gar nicht nehmen lassen mögen... Ach ja: Affenschaukeln trugen wir auch manchmal, aber da wir meist zu zweit waren und außerdem recht wehrhaft, trotz unserer kleinen Gestalt, wagten es die Jungen selten bis nie daran zu ziehen.
  • Babs Sch 13. Januar 2006, 3:30

    Hallo, Monka,
    Sonntagsspaziergänge gab es bei uns nie.
    Aber fein gemacht und geschniegelt hat man mich auch.
    Aber weißt Du, ich habe schon als Kind immer zugepackt und es kommt mir dabei bis heute nie darauf an, was ich gerade für Garderobe trage. Und so kam es öfter vor, dass ich mit weißen Socken und schwarze Lackschuhen zum rosa Kleidchen, Opa draussen helfen wollte. Wenn er also den Misthaufen, meine Großeltern hatten eine kleine Landwirtschaft, anhäufte, dann nahm ich mir natürlich auch eine Gabel und stieg zu ihm auf den Misthaufen und half ihm...ist doch klar, oder?

    Ganz brav siehst Du aus, aber nicht ganz glücklich...


    LG Babs